Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Torloses Remis der SpVgg Greuther Fürth in Osnabrück | BR24

© BR

Trotz einem torlosem Remis war die Partie der SpVgg Greuther Fürth in Osnabrück durchaus abwechslungsreich. Für die Franken wäre sogar noch mehr drin gewesen: Ihnen wurde in der ersten Halbzeit ein Tor aberkannt.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Torloses Remis der SpVgg Greuther Fürth in Osnabrück

Trotz einem torlosem Remis war die Partie der SpVgg Greuther Fürth in Osnabrück durchaus abwechslungsreich. Für die Franken wäre sogar noch mehr drin gewesen: Ihnen wurde in der ersten Halbzeit ein Tor aberkannt.

Per Mail sharen
Teilen

Die Gäste aus Franken starten mit einem Fallrückzieher von Julian Green (3.) offensivfreudiger in die Partie, ohne aber wirkliche Großchancen herauszuspielen. Osnabrück beschränkte sich auf Nadelstiche in Form von Kontern. Mitte der ersten Halbzeit zeigten die Hausherren vermehrte Angriffe. Ins Tor bekamen sie die Kugel jedoch nicht. Das gelang zwar der SpVgg durch einen Kopfball von Branimir Hrgota (42.), doch wegen eines Foulspiels in der Entstehungsphase wurde der Treffer nach Sichtung der Videobilder für ungültig erklärt. Sebastian Ernst hatte beim Einleiten des Angriffs seinem Gegenspieler Joost van Aken in die Hacken getreten. Deshalb wurde sein Sturmlauf als Foul gewertet.

Zweite Halbzeit ohne Treffer

In der zweiten Halbzeit fielen trotz Bemühungen auf beiden Seiten keine Treffer. Durch das torlose Remis steht Fürth auf Platz sieben, Osnabrück ist auf Rang 14.

VfL Osnabrück - SpVgg Greuther Fürth 0:0

Osnabrück: Kühn - Heyer, Gugganig, van Aken (70. Schmidt) - Ajdini, Blacha, Taffertshofer, Wolze - Ouahim (85. Henning) - Alvarez (79. Girth), Heider. - Trainer: Thioune

Fürth: Sascha Burchert - Meyerhöfer, Caligiuri, Mavraj, Maximilian Wittek - Seguin - Green, Ernst (66. Mohr) - Nielsen - Hrgota, Keita-Ruel (79. Redondo). - Trainer: Leitl

Tore: Fehlanzeige

Gelbe Karten: Ouahim (2), van Aken (2), Schmidt, Blacha (2) - Caligiuri (3), Mohr (2), Green (4)

Schiedsrichter: Sven Waschitzki (Essen)

Zuschauer: 13.386