BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Thomas Müller nach Corona-Zwangspause wieder im Training | BR24

© picture-alliance/dpa
Bildrechte: picture-alliance/dpa

Thomas Müller

10
Per Mail sharen

    Thomas Müller nach Corona-Zwangspause wieder im Training

    FC-Bayern-Spieler Thomas Müller ist nach seiner positiven Corona-Diagnose und häuslicher Quarantäne wieder zurück auf dem Trainingsplatz. Serge Gnabry trainierte nach Verletzungspause erstmals wieder mit der Mannschaft.

    10
    Per Mail sharen
    Von
    • Bernd R. Eberwein

    "Erfreuliche Neuigkeiten", schreibt der FC Bayern München auf seiner Homepage: Thomas Müller trainierte nach seiner Corona-Zwangspause erstmals wieder auf dem Platz. Mit Fitnesscoach Thomas Broich absolvierte Müller eine individuelle Trainingseinheit auf dem Gelände des Rekordmeisters an der Säbener Straße.

    Thomas Müller war bei der Klub-Weltmeisterschaft in Katar Mitte Februar positiv auf das Coronavirus getestet worden und hatte deshalb das Finale verpasst. Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen kehrte Müller allein nach München zurück, wo er zuletzt in häuslicher Quarantäne war.

    Der Rekordmeister hat sich lange nicht zu den zunehmenden Coronafällen im Team geäußert. Am Rande des Champions-League-Spiels bei Lazio Rom sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic dann, dass man die "tatsächlich die Maßnahmen verschäft" habe.

    Comeback von Serge Gnabry rückt näher

    Auch bei Serge Gnabry war bereits im Oktober ein positiver Coronatest aufgetreten, dieser hatte sich jedoch als "falsch positiv" erwiesen. Zuletzt musste der Offensivspieler allerdings wegen eines Muskelfaserrisses pausieren, den er sich im Finale der FIFA Klub-WM zugezogen hatte.

    Nach mehreren Aufbaueinheiten trainierte der 25-Jährige am Donnerstag (25.02.2020) erstmals wieder mit der Mannschaft. und könnte zeitnah sein Comeback feiern. Der FC Bayern München spielt in der Bundesliga am Samstag (15.30 Uhr, Liveeinblendungen bei Heute im Stadion) zu Hause gegen den 1. FC Köln.