BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Tennisstar Jennifer Brady - Erfolg made in Regensburg | BR24

© BR

Australien-Open-Finalistin Jennifer Brady auf dem Höhenflug - dank Coaching aus der Oberpfalz. Der Regensburger Trainer Michael Geserer ist der Macher hinter dem neuen Tennisstar.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Tennisstar Jennifer Brady - Erfolg made in Regensburg

Jennifer Brady ist eine der besten Tennisspielerinnen der Welt. Bei den Australian Open stand sie gerade im Finale. Ein Erfolg, der in Regensburg entstanden ist: Ihre Wintervorbereitung hatte sie zum zweiten Mal in der Oberpfalz bestritten.

Per Mail sharen
Von
  • Kilian Medele

Michael Geserer, der Trainer von Jennifer Brady, erzählt im Videointerview aus dem Hotelzimmer, vier Wände die er in und auswendig kennt. Vor dem Turnier musste Jennifer Brady mit ihrem Team für zwei Wochen in harte Quarantäne wie auch viele andere, beispielsweise Angelique Kerber.

14 Tage Grenzerfahrung

Mit diesen Voraussetzungen hat es aber nur Brady in die zweite Woche und dann auch in das Finale geschafft. "Was dabei rausgekommen ist, ist Wahnsinn", sagt Geserer, "und zeigt, was für ein Potenzial noch in Jenny steckt."

"Für uns alle war das eine Grenzerfahrung. 14 Tage in einem Zimmer, ohne Balkon, ohne Frischluft, ohne ein Fenster, das man kippen kann - das war schon extrem." Michael Geserer

Wie feiert ein gestandener Regensburger nach dem Australian-Open-Finale zusammen mit Physiotherapeut Daniel Pohl? "Wir haben kein Weißbier bekommen", lacht Geserer, der sich als bekennender Fan des Kaltgetränks outet. Vom Veranstalter gab's eine Flasche Champagner für den Coach und den Physio.

Vertrauen vom ersten Kennenlernen an

Vor der kleinen Schampus-Feier steht ein Weg von Brady und Geserer, der erst eineinhalb Jahre dauert, vom ersten Kennenlernen in Asien angefangen.

"Bevor wir uns in Peking kennengelernt haben, hatte ich noch gar nicht mit ihm gesprochen", erinnert sich Brady zurück: "Das erste Treffen war dementsprechend ein bisschen komisch. Aber ich habe gar keine Fragen gestellt, sondern ihm einfach vertraut."

"Was er mir sagt, mache ich. So ist es bis heute." Jennifer Brady über ihren Trainer

Geserer hat jahrelang mit Julia Görges und auch Philipp Kohlschreiber zusammengearbeitet. Als die Brady-Anfrage kam, hatte er nur eine Bedingung, trainiert wird in seiner Heimatstadt.

Der "supermutige" Schritt nach Regensburg

"Bevor zwei Leute nach Orlando gehen, geht lieber einer nach Regensburg", sagt Geserer über die Entscheidung für die Oberpfalz: "Der Schritt war supermutig. Weil: Ich weiß nicht, ob ein Amerikaner schon einmal in Europa seine Saisonvorbereitung gemacht hat."

"Sie hat sich gut eingelebt, sie hat ein Fahrrad, Regensburg gefällt ihr als Stadt - es ist ein Traum, dort zu leben, auch für sie. Bereut hat sie es sicher nicht." Michael Geserer über die Wahl-Regensburgerin Brady

Der 51-jährige Geserer ist spätestens mit dem Brady-Coup zu einem der profiliertesten Trainer auf der Tour geworden, als Spieler hatte er es nicht unter die besten 150 geschafft.

Vizeweltmeister in der "Ski-Tennis-Kombination"

Dafür ist er Vizeweltmeister in einer seltenen Kombi. EIne "Jugendsünde" nennt er es scherzhaft, eine Ski-Tennis-Kombination, die es vermutlich gar nicht mehr gibt: "Da habe ich meine beiden Leidenschaften verbinden können, das ist etwas Tolles."

Vom Zweiten in der Ski-Tennis-Kombination zum Zweiten bei den Australian Open, das ist doch mal ein schöner Weg.