Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Tennis: Williams greift in Wimbledon nach 24. Grand-Slam-Titel | BR24

© BR

Die US-Amerikanerin Serena Williams steht im Finale des Tennisturniers von Wimbledon und trifft auf Simona Halep aus Rumänien.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Tennis: Williams greift in Wimbledon nach 24. Grand-Slam-Titel

Die US-Amerikanerin Serena Williams steht nach einem schnellen 6:1, 6:2-Sieg gegen die Tschechin Barbora Strycova im Finale des Tennisturniers von Wimbledon. Ein Sieg wäre ihr 24. Grand-Slam-Titel, Finalgegnerin ist Simona Halep aus Rumänien.

Per Mail sharen

Mit 37 Jahren und 291 Tagen ist Williams durch den Halbfinalsieg die älteste Grand-Slam-Finalistin in der Ära des Profitennis seit 1968. "Es ist toll, besonders nach dem Jahr, das ich hatte", sagte Williams: "Ich habe einfach ein paar Matches gebraucht, um mich gut zu fühlen. Und jetzt wo ich mich gut fühle, kann ich das tun, was ich liebe: gutes Tennis spielen."

Ihre Gegnerin im Endspiel am Samstag ist die frühere French-Open-Siegerin Simona Halep aus Rumänien, die Jelena Switolina aus der Ukraine 6:1, 6:3 bezwang. Für die 27-Jährige ist es die fünfte Endspiel-Teilnahme bei einem der vier Grand-Slam-Turniere, die erste in Wimbledon.

Williams könnte mit Rekordhalterin Court gleichziehen

Mit einem Finalerfolg würde Williams in der Bestenliste der Grand-Slam-Siegerinnen mit der australischen Rekordhalterin Margaret Court gleichziehen. Es ist ihre elfte Endspiel-Teilnahme in Wimbledon, sieben Mal hat sie den Rasen-Klassiker in London bisher gewonnen. Im vergangenen Jahr unterlag sie der Kielerin Angelique Kerber.