Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Tennis in Nürnberg: Mona Barthel im Achtelfinale | BR24

© BR Sport

Mona Barthel (Neumünster) hat beim Tennis-Turnier in Nürnberg das Achtelfinale erreicht. Die 28-Jährige gewann ihr aufgrund anhaltenden Regens mehrere Stunden unterbrochenes Auftaktmatch gegen die Argentinierin Paula Ormaechea 6:3, 3:6, 6:2.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Tennis in Nürnberg: Mona Barthel im Achtelfinale

Fed-Cup-Spielerin Mona Barthel (Neumünster) hat beim Heim-Turnier in Nürnberg als erste von fünf deutschen Spielerinnen das Achtelfinale erreicht. Wegen Regen musste ihr Auftaktmatch für mehrere Stunden unterbrochen werden.

Per Mail sharen
Teilen

Die 28-jährige Barthel gegen die Argentinierin Paula Ormaechea 6:3, 3:6, 6:2. Nächste Gegnerin für Barthel ist die topgesetzte Kasachin Julia Putinzewa. Beim Stand von 5:3 für Barthel im ersten Satz musste das Match fast vier Stunden unterbrochen werden.

Die Erstrundenpartien von Sabine Lisicki, Anna-Lena Friedsam und Qualifikantin Jule Niemeier mussten wegen Dauerregens in Nürnberg ganz ausfallen und wurden verschoben.

Petkovic startet am Dienstag ins Turnier

Nach der verletzungsbedingten Absage von Julia Görges (Bad Oldesloe) ruhen die deutschen Hoffnungen beim Sandplatz-Turnier in Mittelfranken unmittelbar vor dem Start der French Open in Paris vor allem auf der früheren Top-Ten-Spielerin Andrea Petkovic (Darmstadt). "Ich will noch einmal die Spitze angreifen - wenn's geht", sagte Petkovic in Nürnberg. Sie meinte damit einen Schritt Richtung Top Ten der Weltrangliste. Ihre Gegnerin in Runde eins ist die Qualifikantin Cagla Buyukakcay aus der Türkei.

Auch die einstige Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki (Berlin) steht dank einer Wildcard im Hauptfeld, hat aber seit November 2018 kein Match mehr gewonnen.