Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Tennis ATP-Tour: Brands beendet Karriere in Wimbledon | BR24

© BR Sport

Einer aus der zweiten Tennisreihe beendet seine Karriere auf der Tennis-ATP-Tour. Sein letztes Match hat Daniel Brands dort gespielt, wo er seinen größten Erfolg feierte - in Wimbledon.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Tennis ATP-Tour: Brands beendet Karriere in Wimbledon

Daniel Brands - ein Spieler aus der zweiten Tennisreihe beendet seine Karriere auf der Tennis-ATP-Tour. Sein letztes Match hat er dort gespielt, wo er seinen größten Erfolg feierte - in Wimbledon.

Per Mail sharen
Teilen

2010 stand er dort im Achtelfinale, neun Jahre später war im Quali-Finale gegen einen Südkoreaner Schluss. Den Entschluss zum Karriereende gab es schon ein bisschen länger: "Ich hab es kurz vor Paris entschieden, dass ich in Wimbledon quasi abtrete", erklärte Brand, für den der Schritt ein ziemlich großer Einschnitt ist: "Tennis hat ja mein ganzes Leben bestimmt." Mit fast 32 "ist es für mich jetzt die richtige Entscheidung."

Nächstes Ziel steht schon fest

Der gebürtige Deggendorfer hatte es 2013 bis in die deutsche Davis-Cup-Mannschaft geschafft. Im selben Jahr in Gstaad gelang ihm sogar ein Sieg gegen Roger Federer mit 6:3, 6:4. Das können nicht so viele Tennisprofis von sich behaupten. In der Bundesliga spielt Daniel Brands weiter, auf der Tour aber werden ihn seine Mannschaftskollegen aus Grosshesselohe wie Matthias Bachinger und Peter Gojowczyk vermissen. "Unser ganzes Tennisleben haben wir zusammen verbracht", sagt Bachinger, der wehmütig auf das Ende der gemeinsamen Tourzeit blickt. "Ich glaube, er ist damit happy und dann finde ich es gut, wenn man so die Karriere beendet", findet Gojowczyk. Der Plan für die Zukunft steht schon. Ende des Jahres macht Brands dann den Trainerschein.