Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Swing Train: musikalisches Tanz-Workout | BR24

© BR/Ulrike Nikola

Swing Train

Per Mail sharen
Teilen

    Swing Train: musikalisches Tanz-Workout

    Aerobic, Pilates, Zumba: Die Fitness-Hungrigen sind immer auf der Suche nach trendigen Sportangeboten: Wie wär's also mit etwas Neuem wie Swing Train? Das ist die Kombination aus Tanzelementen und klassischem Workout zu Klängen des Elektro Swings.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Die Kombi aus klassischem Swing der 1920er-Jahre und heutigem Electro Beat hat ein hohes Tempo, so dass das Workout sowohl die Kondition als auch die Koordination stärkt. Das Gute daran: Durch den "Swing" kommt es den Kursteilnehmer und –innen gar nicht so anstrengend vor.

    "Man schwitzt und merkt es gar nicht - erst wenn einem der Schweiß runter rinnt, weil es einfach Spaß macht auf die Musik zu tanzen." Kursteilnehmerin

    Das Tempo ist richtig zackig, fast wie bei einem hochintensiven Intervalltraining. Entsprechend schnaufen die Teilnehmer/innen wie eine Lokomotive, um beim "Swing Train" im Bild zu bleiben. Es ist eine Mischung aus verschiedenen Workouts und Tanzschritten aus Charleston, Swing und Lindy Hop. Die Nürnberger Fitnesstrainerin Petra Kühlmann hat in London die Ausbildung für Swing Train gemacht. Inspiriert hat sie dazu die mit mehrfach ausgezeichnete ARD-Fernsehserie "Babylon – Berlin". Denn für das Studio Frauenfitness Nürnberg sucht sie immer wieder neue Angebote, um Abwechslung in die Trainingsabläufe zu bringen und Körper und Geist neu zu fordern. Da kam ihr dieses energiegeladene Tanz-Workout gerade recht.

    "Swing Train ist eine wunderschöne Mischung aus Herz-Kreislauf-Training, Kräftigung und Kondition. Durch das hohe Tempo kann man gut Fett verbrennen, und was für sich, was für die Figur und die Gesundheit tun." Petra Kühlmann, Studio Frauenfitness Nürnberg

    Zwischen den einzelnen Tänzen gibt es immer wieder ein paar Fitness-Übungen: Arme hochstrecken oder mitschwingen, den Oberkörper zur Seite beugen und mal in die Knie gehen. Beim Tanzen reichen drei, vier verschiedene Schritte meist meist aus, insofern braucht man keinerlei Vorkenntnisse. Die nötige Kondition bekommt man fast automatisch.

    "Jede/r kann Swing Train in seiner persönlichen Intensität machen. Es gibt kein Muss und jede/r macht es so gut wie er kann, machbar für alle Altersgruppen." Petra Kühlmann, Studio Frauenfitness Nürnberg

    Das Schöne ist, dass man für Swing Train keinen Tanzpartner braucht, sondern das Tanzen in der Gruppe gut mit einem effektiven Workout verbinden kann.

    Das sagen die Teilnehmerinnen:

    "Die Musik ist toll und man kann sich dabei austoben."
    "Ich wollte mit meiner Tochter sportlich was zusammen machen. Und diese Verbindung aus Tanz und schneller Bewegung ist eine gute Kombination."
    "Ich fühle mich beschwingt und es macht Spaß!"