BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

Straubing Tigers erstmals in der Champions Hockey League dabei | BR24

© BR24 Sport

Die Straubing Tigers haben sich zum ersten Mal für die Eishockey-Champions-League qualifiziert.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Straubing Tigers erstmals in der Champions Hockey League dabei

Nach dem Sieg gegen Tabellenführer EHC München ist den Straubing Tigers einer der Top-Drei-Tabellenplätze sicher. Damit hat sich der niederbayerische DEL-Club zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte für die Champions Hockey League qualifiziert.

Per Mail sharen
Teilen

Der niederbayerische DEL-Club Straubing Tigers hat sich zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte für die Champions Hockey League (CHL) qualifiziert. Mit dem 6:3-Sieg gegen Tabellenführer EHC Red Bull München am Freitagabend ist Straubing nun in der ablaufenden Saison nicht mehr von Platz zwei oder drei der DEL-Tabelle zu verdrängen.

Tigers-Kapitän: "Es hätte sich keiner träumen lasen"

Aktuell belegen die Tigers Platz drei. Geschäftsführerin Gaby Sennebogen freut sich auf die anstehende Organisationsarbeit: "Wir sind alle unglaublich stolz, so etwas an unserem kleinen Standort zu erleben. Es ist ein vielleicht einmaliges Erlebnis für unseren Club". Die Spieler des vor der Saison als Liga-Außenseiter gehandelten Klubs konnten es kaum fassen, einer von vier deutschen Vertretern bei der CHL in der kommenden Saison sein zu dürfen. Kapitän Sandro Schönberger sagte nach dem Spiel gegen München: "Es ist einfach der Wahnsinn. Es hätte sich keiner vor der Saison träumen lassen, dass wir das erreichen können".

Letztes Hauptrunden-Heimspiel am Sonntag

Die Straubing Tigers sind das Überraschungsteam dieser DEL-Saison. Sie haben sich bereits für die Playoffs qualifiziert, die eine Woche und zwei Tage nach dem letzten Hauptrundenspiel am Sonntagnachmittag starten. Der Gegner beim Heimspiel am Sonntag sind die Iserlohn Roosters.

CHL: 32 europäische Mannschaften dabei

Für die CHL qualifizieren sich die drei Erstplatzierten der Hauptrunde und der Deutsche Meister. 13 europäische Ligen haben gemäß ihrer Stärke und ihrem Abschneiden in der CHL eine gewisse Anzahl an Startern - zwischen einem (Länder wie Weißrussland, Dänemark oder Frankreich) und fünf (Schweiz und Schweden). Insgesamt spielen 32 Mannschaften in der CHL. Wer gegen wen, das wird am 20. Mai ausgelost.

© BR24/Erich Wartusch

Der niederbayerische DEL-Club hat sich nach dem Sieg beim Tabellenführer München zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte für die Champions Hockey League qualifiziert.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!