| BR24

 
 

Bild

Gewichtheber Simon Brandhuber des TB 03 Roding
© picture-alliance/dpa/Armando Babani

Autoren

Uli Scherr
© picture-alliance/dpa/Armando Babani

Gewichtheber Simon Brandhuber des TB 03 Roding

Zum zweiten Mal in seiner Vereinsgeschichte trägt der TB 03 Roding ab heute die Deutschen Meisterschaften aus. Die Wettkämpfe dauern bis zum Sonntag. Rund 90 Männer und knapp 80 Frauen treten an.

Titelhoffnungen in Roding

Rodings Hoffnungen auf einen Titel ruhen auf den Schultern von Lokalmatador Simon Brandhuber. Der frühere Junioren-Europameister geht in der Klasse bis 69 Kilogramm an den Start. Bei den Frauen kann sich die erste 16 Jahre alte Annika Pilz Hoffnungen auf einen Podestplatz machen. Die Rodingerin startet in der Klasse bis 53 Kilogramm Körpergewicht.

Einziger bayerischer Bundesligist

Die Gewichtheberabteilung des TB 03 Roding feiert in diesem Jahr ihr 35-jähriges Bestehen. Seit zehn Jahren heben die TB-Männer in der ersten Bundesliga. Hunderte Besucher lockt das Team bei jedem Wettbewerb in die Kleinstadt. Denn Roding stellt in der Bundesliga derzeit das einzige bayerische Team. Mittlerweile hat der Verein rund 150 Mitglieder, darunter auch zehn Frauen.

Bei den Deutschen Meisterschaften am Wochenende sind noch weitere Athleten aus Ostbayern dabei. Der ASV Neumarkt, der AC Weiden, der AC Regensburg und der TSV Waldkirchen schicken ihre Gewichtheber nach Roding.

Autoren

Uli Scherr

Sendung

Regionalnachrichten aus der Oberpfalz vom 07.12.2018 - 09:30 Uhr