BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

SpVgg Unterhaching verliert Hauptsponsor | BR24

© picture alliance

Geschäftsführer der SpVgg Unterhaching, Manfred Schwabl

Per Mail sharen

    SpVgg Unterhaching verliert Hauptsponsor

    Die Frostkrone Tiefkühlkost GmbH hat ihr Kündigungsrecht genutzt und den Sponsorenvertrag mit der Spielvereinigung Unterhaching gekündigt. Damit verliert der Drittligist in der Corona-Krise seinen Hauptsponsor.

    Per Mail sharen

    Ein herber Schlag für die SpVgg Unterhaching: Mitten in der Corona-Krise hat der Fußball-Drittligist aus der Münchener Vorstadt seinen Hauptsponsor verloren. Wie die an der Münchner Börse notierte Spielvereinigung am Montag (30.03.2020) mitteilte, hat die Frostkrone Tiefkühlkost GmbH ihr Kündigungsrecht genutzt und den Sponsorenvertrag vorzeitig zum 30. Juni 2020 gekündigt. Die Unterhachinger hätten in der Saison 2020/2021 beim Verbleib in der 3. Liga 450.000 Euro plus Umsatzsteuer erhalten. Frostkrone war seit Januar 2018 Hauptsponsor der Hachinger gewesen.

    Ob der Entschluss des Hauptsponsors, seine Partnerschaft mit der SpVgg zu kündigen, unmittelbar mit der Coronakrise zu tun hat, ist derzeit nicht belegt. Die Vermutung liegt aber nahe. Der aktuelle Tabellendritte der 3. Liga muss sich damit auf die Suche nach einem neuen Hauptsponsor machen, möglicherweise ja dann sogar für die 2. Bundesliga. Schwere Zeiten also für die SpVgg und ihren Präsidenten Manfred Schwabl, der noch vor einer Woche in Blickpunkt Sport angekündigt hatte: "Wir werden keine Kurzarbeit für unsere Profis beantragen. Obwohl es auch bei uns eng ist, werden wir die Gehälter weiterhin in vollem Umfang bezahlen."