Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

SpVgg Unterhaching nach 3:0 in Mannheim wieder Spitzenreiter | BR24

© BR

Die SpVgg Unterhaching hat sich beim SV Waldhof Mannheim einen klaren 3:0-Sieg erspielt. Durch den Erfolg haben die Oberbayern die Tabellenspitze in der 3. Liga zurückerobert.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

SpVgg Unterhaching nach 3:0 in Mannheim wieder Spitzenreiter

Die SpVgg Unterhaching hat sich beim SV Waldhof Mannheim einen klaren 3:0-Sieg erspielt. Durch den Erfolg haben die Oberbayern die Tabellenspitze in der 3. Liga zurückerobert.

Per Mail sharen
Teilen

Der Gastgeber kam eigentlich besser in die Partie und hatte ein Chancenplus vorzuweisen. Mit der Zeit wurde das Spiel aber ausgeglichener. Durch eine ganz starke Einzelaktion von Moritz Heinrich ging die SpVgg Unterhaching (29.) dann in Führung. Über 35 Meter hatte der 22-Jährige auf seinem Weg von der linken Seite alle Gegenspieler ausgetanzt, im Strafraum grätschten zwei Verteidiger ins Leere, bevor der Stürmer eiskalt verwandelte.

Unterhaching stürmt auf Platz eins

Nach der Halbzeitpause rückte die Spielvereinigung weiter nach vorne und erhöhte so den Druck. Belohnt wurden diese Offensivbemühungen durch das 2:0 (58.) durch Alexander Winkler. Nach einer unzureichend abgewehrten Eckballhereingabe hatte er die Kugel aus 20 Metern abgefeuert, sie wurde noch leicht durch den Rücken von Marcel Seegert abgelenkt. Mannheim bemühte sich zwar, zurückzukommen, wurde aber in der 82. Minute durch eine Gelb-Rote Karte für Dorian Diring dezimiert. Kurz darauf machte Moritz Heinrich mit seinem Treffer zum 3:0 (84.) den Erfolg für Unterhaching perfekt.

SV Waldhof Mannheim - SpVgg Unterhaching 0:3 (0:1)

SV Waldhof Mannheim: Varvodic - Marx, Mi. Schultz, M. Seegert, Conrad - dos Santos (61. Bouziane), Ma. Schuster, Diring - Deville, Koffi (46. Celik), G. Korte

SpVgg Unterhaching: Mantl - Dombrowka, Winkler, Greger, Grauschopf - Heinrich, Stahl, Hufnagel (72. Stierlin), Bigalke (61. Ehlich) - Hain (79. F. Dietz), Schröter

Tore: 0:1 Heinrich (30.), 0:2 Winkler (59.), 0:3 Heinrich (85.)

Gelbe Karten: Diring (4) / Hufnagel (2), Schröter (3), Heinrich (3)

Schiedsrichter: Johann Pfeifer (Hameln)

Zuschauer: 7.566