BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

SpVgg Unterhaching besiegt Meppen und ist Tabellenzweiter | BR24

© picture alliance / Fotostand

3. Liga: Spielszene, Luca Marseiler (SpVgg Unterhaching) und Thilo Leugers (SV Meppen)

1
Per Mail sharen

    SpVgg Unterhaching besiegt Meppen und ist Tabellenzweiter

    Die SpVgg Unterhaching setzte sich am vierten Spieltag mit 2:1 gegen den SV Meppen durch und kletterte nach drei Siegen in Folge auf den zweiten Platz in der 3. Liga. Joker Niclas Anspach sorgte für das Hachinger Siegtor.

    1
    Per Mail sharen

    Die SpVgg Unterhaching holte unter Trainer Arie van Lent aus den bisherigen drei Spielen sechs Punkte. Mit dem 1:0-Sieg am vergangenen Spieltag gegen Aufstiegsaspirant Ingolstadt setzen die Oberbayern ein erstes Ausrufezeichen. Diesen Erfolg galt es gegen das Team von Cheftrainer Torsten Frings zu bestätigen. Der SV Meppen kam mit einem durchwachsenen Saisonstart und drei Zählern aus drei Spielen in den Sportpark.

    Im Vergleich zum Sieg in Ingolstadt änderte van Lent seine Startelf nur auf einer Position: Anstelle vom angeschlagenen Niclas Stierlin - dem entscheidenden Torschützen vom letzten Wochenende - begann Paul Grauschopf. Mit Dominik Stahl, Stephan Hain, Josef Welzmüller und Marc Endres fehlten weiter die vier Langzeitverletzten.

    Ausgleich durch Hasenhüttl in der 19. Minute

    Die erste große Aktion des Spiels gehörte den Gästen aus Meppen: Der libanesische Stürmer Hilal El Helwe erzielte in der 14. Minute das 1:0. Fünf Minuten später folgte die direkte Antwort der Hausherren: Markus Schwabl flankte von der rechten Seite in den Strafraum, wo ein Hachinger auf Patrick Hasenhüttl durchließ, der aus kurzer Distanz einnetzte. Daraufhin war die Elf von van Lent die klar bessere Mannschaft, konnte aber trotz mehrerer Torchancen nicht mehr nachlegen bis zum Seitenwechsel.

    Offener Schlagabtausch in der zweiten Hälfte

    Nach dem Pausentee erspielte sich das Frings-Team imer mehr hochkarätige Chancen. Hachings Keeper Nico Mantl verhinderte mit klasse Reaktionen den erneuten Rückstand.

    Beide Mannschaften drängten auf die Führung - mit dem besseren Ende für die Hausherren: Vier Minuten nach seiner Einwechslung erzielte der 20-jährige Niclas Anspach in der 72. Minute das 2:1. Der Mittelfeldspieler nahm rechts außen Fahrt auf, zog in die Mitte vor den gegnerischen Sechzehner, von wo aus er mit links ins rechte untere Eck abschloss.

    Siegesserie für Haching

    Meppen war zwar anschließend um den Ausgleichstreffer bemüht, kam aber zu selten gefährlich vors Tor der SpVgg. Es blieb beim 2:1 und dem dritten Sieg in Folge für die Unterhachinger, die mit neun Punkten auf Tabellenplatz zwei hochkletterten.

    SpVgg Unterhaching - SV Meppen | 2:1

    Unterhaching: Mantl - Schwabl, Robert Müller, Greger, Dombrowka - Fuchs, Grauschopf - Heinrich (80. Bandowski), Hufnagel, Marseiler (68. Anspach) - Hasenhüttl (61. Stroh-Engel). Trainer: van Lent

    Meppen: Plogmann - Ballmert, Puttkammer, Bünning, Amin - Egerer, Leugers (64. Andermatt) - Hemlein (66. Guder), Piossek (77. Tankulic), Rama - El-Helwe. Trainer: Frings

    Schiedsrichter: Tobias Fritsch (Bruchsal)

    Tore: 0:1 El-Helwe (15.), 1:1 Hasenhüttl (19.), 2:1 Anspach (72.)

    Zuschauer: 1.425

    Gelbe Karten: Hasenhüttl (25.), Greger (47.), Fuchs (50.) - Leugers (3.)