BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

SpVgg Unterhaching: Auch gegen den Tabellenletzten kein Sieg | BR24

© imago images/foto2press

Enttäuschte Unterhaching-Spieler nach dem Match gegen Jena

Per Mail sharen

    SpVgg Unterhaching: Auch gegen den Tabellenletzten kein Sieg

    Die Spielvereinigung Unterhaching setzt ihre Sieglos-Serie fort. Im letzten Saison-Heimspiel kamen die Münchner Vorstädter gegen den Tabellenletzten Carl Zeiss Jena nicht über ein 2:2 hinaus.

    Per Mail sharen

    2:2 trennten sich die Spielvereinigung Unterhaching und der Tabellenletzte Carl Zeiss Jena im Hachinger Sportpark. Nach ausgeglichenem Beginn im zweiten Durchgang ging Jena mit einem Doppelschlag in der 59. und 61. Minute in Führung. Beinahe wäre sogar die 3:0-Führung gefolgt. Schließlich kam Unterhaching aber doch noch einmal zurück und rettete mit zwei Toren nach Eckbällen zumindest das Unentschieden.

    SpVgg Unterhaching - Carl Zeiss Jena 2:2 (0:0)

    Unterhaching: Kroll - Bandowski (65. Haimerl), Stierlin, Grauschopf, Felix Müller - Turtschan (88. Zentrich), Fuchs - Jim-Patrick Müller (65. Hufnagel), Krauß - Felix Schröter, Dietz (65. Bacher). Trainer: Schromm

    Jena: Sedlak - Voufack, Maranda, Grösch, Fiedler - Rohr (46. Kübler), Stanese (55. Gabriele) - Eckardt, Zejnullahu (77. Leibelt), Bock (77. Kühne) - Dedidis (55. Schau). Trainer: Klingbeil/Verhoene

    Schiedsrichter: Asmir Osmanagic (Stuttgart)

    Tore: 0:1 Eckardt (59.), 0:2 Zejnullahu (61.), 1:2 Grauschopf (71.), 2:2 Felix Schröter (90.+1)

    Gelbe Karten: Felix Müller (58.), Jim-Patrick Müller (61.) - Eckardt (10.), Grösch (14.), Voufack (24.), Fiedler (83.), Kübler (90.+2)

    Besonderes Vorkommnis: Kroll hält Foulelfmeter von Zejnullahu (19.)