BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

SpVgg Greuther Fürth: Heimspiel gegen Sandhausen abgesagt | BR24

© picture-alliance/dpa
Bildrechte: picture-alliance/dpa

Spielball 2. Bundesliga

Per Mail sharen

    SpVgg Greuther Fürth: Heimspiel gegen Sandhausen abgesagt

    Die Partie des 28. Spieltags am 9. April zwischen der SpVgg Greuther Fürth und dem SV Sandhausen kann nicht wie geplant stattfinden. Grund: Sandhausens Profis befinden sich in Quarantäne.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Sport

    Nach nur einem Spiel nach der Länderspielpause hat die Mannschaft von Fürth-Coach Stefan Leitl am kommenden Wochenende wieder spielfrei. Nach Ivan Paurevic und Denis Linsmayer, die wegen positiver Corona-Tests bereits die Partie gegen die Würzburger Kickers (1:0) verpasst hatten, sind am Dienstag noch zwei weitere Spieler positiv auf das Virus getestet worden.

    Das Gesundheitsamt Rhein-Neckar habe daraufhin eine zweiwöchige Quarantäne für die Profis des SVS angeordnet, teilte der Klub mit.

    Kommen nun doch Quarantäne-Trainingslager?

    Zuvor hatte sich bereits der Karlsruher SC nach einem weiteren positiven Corona-Befund in Quarantäne begeben. Erst am Dienstag hatte die Deutsche Fußball Liga (DFL) bekanntgegeben, vorerst auf ein Quarantäne-Trainingslager zu verzichten. Die DFL könnte als Reaktion ihren Beschluss revidieren und die 36 Profiklubs doch abschotten, um die Fortsetzung der Saison zu retten.

    Eine derartige "Notbremse" hatte sich das Präsidium ausdrücklich vorbehalten. Schließlich scheint es lediglich ein glücklicher Zufall zu sein, dass bisher "nur" Zweitligisten (Sandhausen, Karlsruhe, Holstein Kiel, Jahn Regensburg, Hannover 96) von einer Quarantäne-Anordnung für das gesamte Team betroffen waren.

    Da sich die Corona-Hygienekonzepte der 36 Profiklubs nicht unterscheiden, drohen auch den Bundesligisten in den verbleibenden sechs Wochen bis zum Ende der Spielzeit am 22. Mai ähnliche Szenarien - mit wesentlich schwerwiegenderen Folgen als in der 2. Liga. Denn viel Spielraum für Verlegungen von Partien gibt es nicht mehr. Bereits am 30. Mai sollen sämtliche Relegationsspiele abgeschlossen sein, schon tags darauf beginnt die Abstellungsperiode für die EM-Endrunde (11. Juni bis 11. Juli). Auch das DFB-Pokalfinale am 13. Mai und das Endspiel der Champions League am 29. Mai verringern die Möglichkeiten im Terminkalender.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!