Spielszene VfB Oldenburg - SpVgg Bayreuth

Bildrechte: picture-alliance/dpa
  • Artikel mit Video-Inhalten
> Sport >

SpVgg Bayreuth erkämpft Punkt in Oldenburg

SpVgg Bayreuth erkämpft Punkt in Oldenburg

Die SpVgg Bayreuth hat sich am 9. Spieltag der 3. Liga beim VfB Oldenburg einen Punkt erkämpft. Markus Ziereis traf für die Oberfranken, die aber weiter im Tabellenkeller feststecken.

Die SpVgg Bayreuth bleibt weiter im Tabellenkeller: Die Oberfranken präsentierten sich in der ersten Hälfte ziemlich harmlos. Der VfB Oldenburg war klar überlegen und spielbestimmend. In der 28. Minute traf Max Wegner zum 1:0.

Bayreuth mutiger in der zweiten Hälfte

In der zweiten Hälfte gaben die Bayreuther ein völlig anderes Bild ab: Sie spielten deutlich aktiver und mutiger als im ersten Durchgang. In der 69. Minute war der Aufsteiger im Pech, als Jann George nur die Latte traf. Oldenburg wurde danach wieder etwas stärker und verpasste in der 79. Minute die Entscheidung: Jakob Bookjnas scheiterte aus wenigen Metern an Dennis Lippert.

Fünf Minuten vor Schluss nutzt Markus Ziereis eine Unaufmerksamkeit der VfB-Abwehr aus und erzielte aus vier Metern den Ausgleichstreffer. Der eine Punkt hilft Bayreuth im Abstiegskampf nicht richtig weiter, aber es ist ein Punkt für die Moral. Die Oberfranken belegen mit fünf Punkten den vorletzten Platz.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht's zur Anmeldung!