Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Sonthofen feiert Snowboard-Weltmeisterin Selina Jörg | BR24

© BR

Snowboard-Weltmeisterin Selina Jörg ist drei Wochen nach ihrem Titelgewinn im Parallel-Riesenslalom in ihrer Heimatstadt empfangen worden. Wie es mit ihrer Karriere weitergeht, ließ die 31-Jährige im BR-Gespräch offen.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Sonthofen feiert Snowboard-Weltmeisterin Selina Jörg

Snowboard-Weltmeisterin Selina Jörg ist drei Wochen nach ihrem Titelgewinn im Parallel-Riesenslalom in ihrer Heimatstadt Sonthofen empfangen worden. Wie es mit ihrer Karriere weitergeht, ließ die 31-Jährige im BR-Gespräch offen.

Per Mail sharen
Teilen

"Es ist Wahnsinn", freute sich die Weltmeiserin beim Empfang in Sonthofen, wo sie mit einer Pferdekutsche zum Rathausplatz gefahren wurde. "Den WM-Titel in der Tasche zu haben ist fast noch ein bisschen besser", sagte Jörg, die im vergangenen Jahr bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang die Silbermedaille gewonnen hatte. Vor drei Wochen gewann sie in Park City/USA den WM-Titel im Parallel-Riesenslalom der Snowboarder.

Weitermachen oder Rücktritt?

Offen ließ Jörg, wie es mit ihrer Karriere weitergeht. Mit 31 Jahren ist sie so stark wie noch nie. "Ich warte mal ab", sagte sie. Auf jeden Fall will sie erst einmal die Weltcupsaison hinter sich bringen "und danach werde ich die ganzen Ereignisse und Emotionen sacken lassen, die die letzten Tage und Wochen auf mich eingeprasselt sind. Dann wird man mal schauen, wie's weitergeht."