Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Skirennläufer Marcel Hirscher beendet Karriere | BR24

© BR

Der österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher hat auf einer Pressekonferenz in Salzburg seinen Rücktritt erklärt.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Skirennläufer Marcel Hirscher beendet Karriere

Der österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher hat in Salzburg seinen Rücktritt vom Leistungssport verkündet. Der 30-Jährige zählt zu den erfolgreichsten Alpinsportlern der Ski-Geschichte.

Per Mail sharen
Teilen

"Ich mach's kurz und schmerzlos", begann Marcel Hirscher seine Abschiedsworte in Salzburg: "Es ist heute der Tag, an dem ich meine aktive Karriere beenden werde." Leicht sei ihm die Entscheidung nicht gefallen, sagte er. Schließlich sei das "kein Berufs-, kein Jobwechsel. Das ist ein Leben, dass man von heute auf morgen beendet". Die Bekanntgabe seines Karriereende hätte sich genau so angefühlt "wie die Herausforderung bei der Heim-WM im Jahr 2013": "Gänsehaut pur."

Mehrere Gründe für den Rücktritt

Mehrere Gründe hätten ihn zum Rücktritt bewogen haben, sagte der 30-Jährige. Er habe im Sommer festgestellt, dass er nicht mehr bereit sei, "den Preis zu bezahlen und den Aufwand zu betreiben, um weiter im Weltcup fahren zu können."

"Ich will Motocross fahren, mit meinem Sohn Fußball spielen, morgen kein Training, Ausschlafen und Frühstücken." Marcel Hirscher über seine Zukunftswünsche

"Es ist ein wahnsinniges Glück, dass ich heute mit zwei gesunden Füßen und ohne große Wehwehchen meine Karriere beenden konnte", lautete sein Karrierefazit und er betonte: "Ich bin stolz auf das, was ich zustande gebracht habe. Ich würde es genauso wieder machen. Einzig allein, feiern würde ich etwas mehr." Letzteres kann er jetzt. Und damit verliert der Ski-Weltcup den derzeit unbestritten besten Fahrer der Welt.

© BR

Video: Marcel Hirscher hat seinen Rücktritt bekannt gegeben - die Pressekonferenz in voller Länge.

Medaillen- und Titelsammler

Marcel Hirscher gewann in seiner Karriere drei Olympia- und elf WM-Medaillen. In Pyeongchang 2018 feierte er Olympiasiege im Riesenslalom und in der Kombination. Bei Weltmeisterschaften gewann er insgesamt sieben Goldmedaillen zwischen 2013 und 2019. Daneben war Hirscher dreimaliger Juniorenweltmeister.

Zuletzt hatte Hirscher acht Mal in Folge den Ski-alpin-Gesamtweltcup gewonnen. Je sechs Mal gewann er den Disziplinenweltcup im Slalom und Riesenslalom. Mit 20 Kristallkugeln ist er alleiniger Rekordhalter bei den Herren vor Ski-Legende Ingemar Stenmark (18). Insgesamt feierte Hirscher 67 Weltcupsiege und ist damit Österreichs Rekordhalter.

Felix Neureuther: "Die absolut richtige Entscheidung"

"Für den Skizirkus ist der Rücktritt von Marcel ein harter Schlag", sagte ARD- und BR-Experte Felix Neureuther zum Hirscher-Rückzug. Gleichzeitig zeigte er aber auch Verständnis: "Ich glaube, wenn du so viel gewonnen hast wirst du irgendwann ein bisschen müde und die Energie lässt nach. Deswegen ist die Entscheidung, die er getroffen hat, denke ich für ihn definitiv die absolut richtige."

© BR

Video: Der neue ARD- und BR-Experte Felix Neureuther im Interview mit BR-Sportreporter Christoph Nahr über den Rücktritt von Skirennläufer Marcel Hirscher.