BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Ski alpin: DSV-Team optimistisch zum Nachtslalom in Flachau | BR24

© picture-alliance/dpa

Lena Dürr

Per Mail sharen

    Ski alpin: DSV-Team optimistisch zum Nachtslalom in Flachau

    DSV-Bundestrainer Jürgen Graller geht den Nachtslalom im österreichischen Flachau am Dienstag mit vier Läuferinnen und vorsichtigem Optimismus an. Mit Lena Dürr zeigte die beste deutsche Slalomfahrerin zuletzt aufsteigende Form.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Sport

    "Nach den Plätzen 13 und zuletzt acht zeigt die Formkurve von Lena Dürr nach oben. Auch das Selbstvertrauen sollte stimmen und eine Top-8-Platzierung in Flachau das Ziel sein", sagte Graller vor dem Weltcup am Dienstag (18 Uhr/ZDF) im Pongau. Verfolgen Sie das Rennen ab 18 Uhr im Liveticker.

    Neben Dürr werden auch Jessica Hilzinger, Andrea Filser und Martina Ostler am Start sein. Für das Trio gelte es, "die Qualifikation für den zweiten Lauf zu erreichen, um dann frei von der Leber einen guten zweiten Durchgang zu fahren".

    Spezielle "Flachau-Wellen" trainiert

    "Ich freue mich wie immer auf das Rennen in Flachau. Normalerweise ist es das Rennen mit den meisten Zuschauern auf der Tour und daher etwas Besonderes. Es wird heuer zwar ein anderes Gefühl sein ohne Zuschauer, aber wir freuen uns trotzdem darauf", so Lena Dürr. Die letzten Tage habe das Team gut trainiert und sich speziell die "Flachau-Wellen" vorbereitet. "Natürlich möchte ich den Schwung vom Semmering und aus Zagreb mit ins Rennen von Flachau nehmen. Es ist das letzte Rennen vor der WM, und da möchte ich nochmal Gas geben."