BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR24 Sport
Bildrechte: picture alliance/dpa

Die Spiele von Tokio stehen vor der Tür: Die Radsportlerinnen Lisa Brennauer und Denise Schindler trainieren zusammen und beide wollen Gold: Brennauer bei den Olympischen Spielen, die unterschenkelamputierte Schindler bei den Paralympics.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Schwitzen für Olympia: Brennauer und Schindler bereiten sich vor

Die Spiele von Tokio stehen vor der Tür: Die bayerischen Radsportlerinnen Lisa Brennauer und Denise Schindler trainieren zusammen und beide wollen Gold: Brennauer bei den Olympischen Spielen, die unterschenkelamputierte Schindler bei den Paralympics.

Per Mail sharen
Von
  • Robert Freis

Radfahren in der Sauna bei 70 Grad: Das ist schweißtreibend, hart und tut weh. Lisa Brennauer und Denise Schindler unterstützen sich bei dieser ungewöhnlichen Trainingseinheit gegenseitig. Das Training dient vor allem der Temperaturanpassung, denn in Tokio werden um die 40 Grad und eine hohe Luftfeuchtigkeit erwartet. Da passt die Sauna also bestens.

Schwitzen in der Sauna

"Es ist extrem unangenehm in der Sauna zu trainieren, da ist ja kaum Luftzirkulation. Ich rede es mir dann schön und denke mir: 'Es kann nur besser werden in Tokio.'", sagt Schindler, die bei den Paralympischen Spielen an den Start geht. "Wenn man damit umzugehen weiß, ist es gar nicht so schlimm", fügt ihre Trainingspartnerin Brennauer an, die sich für die Olympischen Spiele vorbereitet.

Optimale Vorbereitung

Brennauer und Schindler testen dafür ihre individuelle Kühlstrategie, beispielsweise mit einer Weste. Ein Gerät misst dabei die Körperkerntemperatur. Denn schon beim Warmfahren soll Energie gespart werden, um im Rennen die volle Leistung abrufen zu können. "Der Körper ist faszinierend, wie er sich auf Umwelteinflüsse einstellen kann", meint Brennauer - "wir sind natürlich froh, dass wir einen Trainer haben, der die Vorbereitung gezielt und frühzeitig mit uns auf diese Weise angeht."

Ziel: Medaille

Jeder Sportler reagiert auf Hitze anders. Die beiden Radsportlerinnen werden sicherlich topvorbereitet nach Tokio fahren. Herausspringen sollen natürlich Medaillen. "Das ist das Ziel", sagt Schindler. "Mir liegt dieses Wetter eigentlich." Und effektive Regeneration gehört auch zum Training. Gut, dass es die beiden Radsportlerinnen da nicht besonders weit haben.