Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Rummenigge kritisiert "zu sorglos" spielende Mannschaft | BR24

© BR24 Sport

"Ich glaube nicht, dass die Leistung, die wir heute Abend gebracht haben, uns in diesem Jahr große Erfolge bescheren wird, wenn wir nicht die Kurve langsam kriegen", sagt Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.

4
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Rummenigge kritisiert "zu sorglos" spielende Mannschaft

Gewonnen, aber dem Anspruch von Bayern München nicht gerecht geworden. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat die Mannschaft nach dem schmeichelhaften 3:2 (1:1) in der Champions League bei Olympiakos Piräus in die Pflicht genommen und kritisiert.

4
Per Mail sharen
Teilen

Der FC Bayern bleibt nach dem Erfolg in Piräus auf Kurs zum Gruppensieg. Vom Chef gab es dennoch eine nächtliche Ermahnung für das Team von Niko Kovac: "Ich glaube nicht, dass diese Leistung, die wir gebracht haben, uns in diesem Jahr große Erfolge bescheren wird, wenn wir nicht langsam die Kurve kriegen", sagte Rummenigge bei seiner Bankett-Ansprache. Immerhin konnten die Münchner bislang mit neun Punkten aus drei Spielen die optimale Ausbeute einfahren. "Beim Blick auf die Tabelle kann man optimistisch in die Zukunft schauen, dass wir damit zumindest den ersten Step, die Qualifikation für das Achtelfinale erreichen können", so der 64-Jährige.

Rummenigge: "Wir spielen zu sorglos"

Beim 2:2 am Samstag in Augsburg sei noch die Chancenverwertung kritisiert worden, "die war diesmal gut. Aber wir haben zum sechsten, siebten Mal zwei Tore gekriegt. Wir spielen zu sorglos, das wird irgendwann zu Problemen führen", betonte der Bayern-Boss.

Vor der Bundesligapartie gegen Union Berlin am Samstag (15.30 Uhr) rief er deshalb die Stars dazu auf, "dass jeder mit höchster Konzentration, aber auch Motivation auf den Platz geht, um die drei Punkte zu holen." Die Mannschaft habe das "große Glück", so Rummenigge, "dass wir trotz der Schwächen in den letzten Spielen nur einen Punkt Rückstand auf die Tabellenspitze haben. Am Samstag haben wir die Chance Tabellenführer zu werden, das ist der Anspruch des FC Bayern München. Dem müssen wir gerecht werden."

Mannschaft will selbstkritische Analyse

Mahnende Worte gab es auch vom Kapitän: "Das Ergebnis ist super", erklärte Torwart Manuel Neuer. Die Mannschaft stehe aber aktuell nicht da, "wo sie sein soll". Nach zwei verpassten Siegen in der Bundesliga bleiben die Münchner aber wenigstens in der Königsklasse punktemäßig auf Kurs. "Ein kleiner Schritt vorwärts ist es auf jeden Fall", sagte Neuer, der von selbstkritischen Analysen der Mannschaft sprach. "Die Feuertaufe haben wir bestanden, aber natürlich wissen wir auch, dass nicht alles perfekt war", ergänzte Thomas Müller der wieder in der Startelf stand und als Vorbereiter glänzen konnte.

© BR24 Sport

Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge hat nach dem Sieg des FC Bayern München in der Champions League bei Olympiakos Piräus bessere Auftritte in den kommenden Spielen angemahnt.