Nürnberg-Trainer Robert Klauß

Nürnberg-Trainer Robert Klauß

Bildrechte: dpa-Bildfunk/Marius Becker
    > Sport >

    Rüge trotz Nürnberger Pokalsieg: "Zu wenig in allen Bereichen"

    Rüge trotz Nürnberger Pokalsieg: "Zu wenig in allen Bereichen"

    Hauptsache weiter, lautete der Tenor beim "Club". Beim 2:0 gegen den Viertligisten Kaan-Marienborn hatten sie sich nicht mit viel Rum bekleckert. Trainer Robert Klauß hat sich das ganz anders vorgestellt.

    "Wir haben uns das ein bisschen anders vorgestellt", sagte Klauß. "Die erste Halbzeit war okay, war seriös. In der zweiten Halbzeit war es zu wenig in allen Bereichen", beteuerte der 37-Jährige deutlich. Typisch Pokal, befand er: "Wir haben nur 1:0 geführt und den Gegner am Leben gelassen.» Darum sei man bisweilen «in die Bredouille gekommen".

    Kunstschütze Geis: "Schön", aber jetzt kommt wieder die Liga

    Selbst der Kunstschütze Johannes Geis, der mit seinem Freistoß zum 1:0 die Weichen gestellt hatte (45.), brachte nur ein nüchternes Fazit: "Am Ende sind wir weiter. Das ist, was zählt". Es sei zwar "schön, dass es geklappt hat" mit dem Treffer, meinte der Torschütze. Gleich danach blickte er aber gleich weiter auf das Alltagsgeschäft: "Jetzt konzentrieren wir uns wieder auf die Liga".

    Schwere Gegner in den nächsten Partien

    Da müssen die Nürnberger Profis wieder zulegen, um in den kommenden Partien gegen die jeweils mit zwei Siegen top gestarteten Gegner Jahn Regensburg und 1. FC Heidenheim den eigenen hohen Ansprüchen wieder gerecht zu werden. Der Club will in der Tabelle oben mitmischen.

    "Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!