Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Rockiger Fitnesstrend: Pound | BR24

© BR

Mit grünen Drumsticks und rockigen Beats aus der Box kommt ein neues Groupworkout daher. Es heißt Pound, was übersetzt trommeln oder hämmern heißt.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Rockiger Fitnesstrend: Pound

Mit grünen Drumsticks und rockigen Beats aus der Box kommt ein neues Groupworkout daher. Es heißt Pound, was übersetzt trommeln oder hämmern heißt.

Per Mail sharen
Teilen

Pound mischt Elemente aus Pilates, Aerobic und Trommeln. Im Kursraum kann es dabei richtig laut werden. In vielen Studios in Bayern steht Pound bereits auf dem Kursplan – ganz neu ist es im Bayreuther Well und Fit. Was es bringt und wie viel Spaß in Pound steckt, hat Anja Bischof fürs Fitnessmagazin herausgefunden.

Trommeln, bis es im Bauch brennt

Elke König ist Pound-Pro im Bayreuther Studio Well und Fit. Mit zwei giftgrünen Drumsticks in den Händen sitzt sie auf einer Matte, Beine angewinkelt, leichte Rückenlage, so dass es im Bauch brennt. Mit den Sticks schlägt sie mal rechts, mal links auf die Matte, dann ein Klick über dem Kopf – wie ein echter Drummer eben.

"Man muss trommeln, man muss Krach machen, das gehört zu Pound dazu." Elke König
© BR/Anja Bischof

Pound-Workout

Doppelt so schwer wie Drumsticks

Pound ist ein Ganzkörperworkout. Jeder Kurs dauert 45 Minuten. Darin verpackt sind Cardio-Elemente mit Sprüngen, Kraftelemente und Koordination. Die grünen sogenannten Ripstix dienen nicht nur zum Trommeln. Trainerin Elke König wiegt die beiden 40 Zentimeter-Kunststoffstäbe in den Händen. Sie sind doppelt so schwer wie übliche Drumsticks.

© BR/Anja Bischof

Ripsticks

"Die Sticks sind speziell dafür entwickelt, dafür da, die Tiefenmuskulatur zu stärken, zum Krachmachen und um manche Übungen zu intensivieren." Elke König

Laut und schweißtreibend

Pound ist laut, schweißtreibend und man fühlt sich fast wie ein Teil eines Rockkonzerts: Auspowern, Lärm machen zu starker Musik und dabei Ausdauer und Muskeln trainieren.

"Ob alt oder jung, dick oder dünn, mit Kondition oder ohne, es kann jeder kommen, jeder, der Spaß hat an Musik und Gemeinschaft." Elke König
© BR/Anja Bischof

Elke König trommelt

Eigentlich aus der Not heraus geboren

Erfunden haben POUND zwei Schlagzeugerinnen und Pilates-Anhängerinnen aus Los Angeles. Als ihr Hocker kaputt ging, mussten sie zum Trommeln in die Knie gehen – eben fast wie bei Pilates. Schon war die Idee geboren, aus der Notlösung ein Workout zu schaffen.

"Pound ist ein wahnsinnig tolles Workout mit Musik, man fördert das Gemeinschaftsgefühl, man fördert seine Gesundheit und es ist eine tolle Musik und ein tolles Konzept." Elke König