BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: IMAGO/GEPA pictures

Filip Zubic hat den ersten Riesenslalom nach der WM im bulgarischen Bansko gewonnen. Alexander Schmid und Stefan Luitz verpassten die Top Ten.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Riesenslalom: Zubcic-Sieg, keine Topplätze für Schmid und Luitz

Filip Zubic hat den ersten Riesenslalom nach der WM im bulgarischen Bansko gewonnen. Alexander Schmid und Stefan Luitz verpassten die Top Ten.

Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport

Skirennläufer Alexander Schmid (Fischen) hat beim ersten Weltcup nach der WM eine Platzierung in den Top Ten knapp verpasst. Der 26 Jahre alte Allgäuer, der im Riesenslalom in Cortina d'Ampezzo auf Medaillenkurs liegend ausgeschieden war, fiel in seiner Spezialdisziplin in Bansko/Bulgarien nach dem ersten Durchgang von Platz sieben auf Rang elf zurück.

Schmid hatte 2,15 Sekunden Rückstand auf den Sieger Filip Zubcic. Der Kroate gewann vor Weltmeister Mathieu Faivre (+0,40 Sekunden), der nach dem ersten Lauf noch geführt hatte. Platz drei ging an Stefan Brennsteiner aus Österreich (+0,93).

Luitz auf Platz 14, Meisen ausgeschieden

Als zweitbester Deutscher landete Stefan Luitz (Bolsterlang/+2,55) auf Platz 14. Luitz und Schmid hatten bei der WM im Team Bronze gewonnen. Bastian Meisen (Garmisch) kam nicht ins Ziel.