Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Rekordtransfer fix: FC Bayern holt Hernández für 80 Millionen | BR24

© picture-alliance/dpa

Lucas Hernández

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Rekordtransfer fix: FC Bayern holt Hernández für 80 Millionen

Fußball-Rekordmeister FC Bayern München startet seine Offensive auf dem Spielermarkt mit einem Rekordtransfer: Für 80 Millionen Euro haben die Münchner den Franzosen Lucas Hernández verpflichtet. Das gab der Klub bekannt.

Per Mail sharen

"Lucas Hernández wird zum 1. Juli 2019 von Atletico Madrid zum FC Bayern München wechseln", schrieb der Verein in einer Pressemitteilung. Der 23-jährige Verteidiger erhält einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2024, Atletico Madrid die festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 80 Millionen Euro. Der bislang teuerste Einkauf in der Bundesliga war Hernandez' Landsmann Corentin Tolisso gewesen, den die Bayern im Jahr 2017 für 41,5 Millionen Euro von Olympique Lyon geholt hatten.

Erst OP, dann FC Bayern

Einen Wermutstropfen gibt es allerdings: Weil bei der sportmedizinischen Untersuchung eine Schädigung des Innenbandes im rechten Knie festgestellt wurde, wird Hernández in Absprache mit Atletico noch heute operiert werden. Laut Vereinsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt werde Hernàndez aber rechtzeitig zum Saisonstart im August fit und einsatzbereit sein.

Salihamidzic: "Einer der besten Defensivspieler der Welt"

"Ich bin sehr glücklich, dass wir in Lucas Hernández einen der besten Defensivspieler der Welt und Weltmeister verpflichten konnten“, sagte Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic. "Lucas kann sowohl in der Innenverteidigung als auch auf der linken Abwehrseite eingesetzt werden. Außerdem wird Lucas unsere Tradition herausragender französischer Spieler fortschreiben und unsere Mannschaft verstärken."

"Ich bin stolz, künftig um alle Titel für Bayern kämpfen zu können." Lucas Hernández

Lucas Hernández spielt seit 2007 für Atletico Madrid, durchlief dort alle Junioren-Mannschaften und bestritt insgesamt 110 Pflichtspiele für die Profis. Der 1,83 Meter große Verteidiger, dessen Vertrag bei Atletico ursprünglich bis 2024 datiert gewesen wäre, erreichte mit Madrid 2016 das Finale der Champions League, wurde 2018 Europa League-Sieger und wurde mit der Equipe Tricolore 2018 in Russland Fußball-Weltmeister.