BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Positive Corona-Fälle: Türkgücü-Spiel in Rostock abgesagt | BR24

© picture-alliance/dpa

Schutzmaske mit Türkgücü-Wappen

4
Per Mail sharen

    Positive Corona-Fälle: Türkgücü-Spiel in Rostock abgesagt

    Das Coronavirus wirbelt den Spielplan der 3. Liga durcheinander: Wegen vier positiven Befunden kann Hansa Rostock nicht zu seinem Heimspiel gegen Türkgücü München antreten. Zuvor war bereits die Partie SpVgg Unterhaching gegen Verl abgesagt worden.

    4
    Per Mail sharen
    Von
    • Bernd R. Eberwein

    "Bei der planmäßigen Testung der Mannschaft, der Trainer und des Funktionsteams des F.C. Hansa auf 'Covid-19' am Donnerstag dieser Woche hat es vier positive Befunde gegeben. "Den Erkrankten geht es gut", teilte der Drittliga-Zweite am Freitagvormittag mit.

    Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) sagte die für Samstag (14.00 Uhr) angesetzte Partie gegen Aufsteiger Türkgücü München in Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt deshalb ab. Beide Klubs seien über die Spielabsage vorab informiert worden.

    "Im Rahmen der regelmäßigen Covid-19-Testungen, die das Hygienekonzept der Task Force Sportmedizin/Sonderspielbetrieb des DFB und der DFL vorschreibt, sind beim F.C. Hansa am Donnerstag vier positive Befunde aufgetreten. Das zuständige Gesundheitsamt hat daraufhin für die komplette Mannschaft sowie das Trainer- und Betreuerteam eine häusliche Quarantäne angeordnet." DFB-Mitteilung

    Türkgücü zum zweiten Mal betroffen

    Drittligaaufsteiger Türkgücü München ist zum zweiten Mal in dieser Saison von einer Spielabsage betroffen. Bereits das Auswärtsspiel beim FSV Zwickau war wegen Corona abgesagt worden, allerdings wegen positiver Tests bei den Münchnern. Diese hatten sich dann aber nachträglich als "falsch positiv" herausgestellt. Die Nachholpartie gewann Türkgücü am Mittwochabend 1:0.

    Auch Unterhaching gegen Verl abgesagt

    Bereits am Donnerstagabend war die für Sonntag angesetzte Partie zwischen der Spielvereinigung Unterhaching und dem SC Verl abgesagt worden. Bei den Rheinländern hatte es in einer Testreihe am Mittwoch drei positive Coronafälle gegeben. Die Mannschaft und Teile des Betreuerstabs befinden sich in häuslicher Quarantäne.

    Für die Unterhaching ist es ebenfalls schon der zweite Spielausfall in dieser Saison. Eine Woche zuvor musste das Gastspiel beim Halleschen FC wegen Corona bei den Hachingern abgesagt werden.

    Auch die Partie SV Meppen-Waldhof Mannheim kann wegen gleich sieben Coronafällen im Meppener Team nicht stattfinden. Nachholtermine für die drei Spiele stehen noch nicht fest.