Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Polizei nimmt Ex-Boxweltmeister Felix Sturm fest | BR24

© BR

Der ehemalige Box-Weltmeister Felix Sturm ist nach Angaben der Kölner Polizei festgenommen worden. Laut Medienberichten geht es möglicherweise um Steuerhinterziehung. Die Festnahme erfolgte gestern auf der Fitness-Messe Fibo in Köln.

3
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Polizei nimmt Ex-Boxweltmeister Felix Sturm fest

Der ehemalige Box-Weltmeister Felix Sturm ist nach Angaben der Kölner Polizei festgenommen worden. Laut Medienberichten geht es möglicherweise um Steuerhinterziehung. Die Festnahme erfolgte gestern auf der Fitness-Messe Fibo in Köln.

3
Per Mail sharen
Teilen

Die Kölner Polizei hat die Festnahme des ehemaligen Box-Weltmeisters Felix Sturm bestätigt. Zu den Hintergründen machte sie keine Angaben. "Bild am Sonntag" schreibt, der 40-Jährige sei gestern auf der Fitness-Messe Fibo festgenommen worden. Ihm werde Steuerhinterziehung vorgeworfen. Die Kölner Staatsanwaltschaft, Abteilung Wirtschaftsstrafsachen, hat demnach den Haftbefehl erwirkt.

Sturm hatte 2003 erstmals einen Weltmeistertitel im Profi-Boxen gewonnen - im Mittelgewicht des Boxverbands WBO. Bis 2016 folgten weitere Titelgewinne in den Wettkämpfen der Verbände WBA und IBF.

Positive Dopingprobe nach dem letzten Titelkampf

Der letzte WM-Kampf allerdings brachte Sturm wegen einer positiven Dopingkontrolle in die Schlagzeilen: Nach dem Erfolg am 20. Februar 2016 in Oberhausen wurde in seinem Urin ein Anabolikum nachgewiesen - A- und B-Probe lieferten positive Ergebnisse. Sturm legte den Titel nieder - offiziell wegen einer Verletzung.

Zu einem Prozess kam es allerdings nicht: Die 8. Große Strafkammer in Köln lehnte vor wenigen Monaten die Eröffnung des Hauptverfahrens ab: Begründung: Kein hinreichender Tatverdacht. Ein Gutachter hatte zuvor darauf hingewiesen, dass die positive Probe auch durch ein verunreinigtes Nahrungsergänzungsmittel zustande gekommen sein könnte.

Sendung

B5 aktuell

Von
  • Günter Mayr-Eisinger
Schlagwörter