BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Madeira 2020 Local Organising Committee
Bildrechte: Madeira 2020 Local Organising Committee

Der Nürnberger Taliso Engel bei seinem Erfolg über 100 Meter Brust, seiner Paradedisziplin.

1
Per Mail sharen

    Para-Schwimmer Taliso Engel aus Nürnberg ist Europameister

    Erfolg für Para-Schwimmer Taliso Engel aus Nürnberg: Der amtierende Weltmeister ist nun auch Europameister. Bei den Wettkämpfen in Portugal schwamm er in seiner Paradedisziplin 100 Meter Brust auf den ersten Rang.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • Karin Goeckel
    • Annika Svitil

    Drei Monate vor den Paralympics in Tokio hat Taliso Engel gezeigt, dass er in Höchstform ist. Bei den Para-Schwimm-Europameisterschaften auf der portugiesischen Insel Madeira gewann der 18-jährige Nürnberger die Goldmedaille über 100 Meter Brust. Damit sei er nicht nur amtierender Weltmeister in dieser Disziplin, sondern auch Europameister, teilte der Verein "Goldener Ring“ auf seiner Facebookseite mit. Bei dem Wettkampf am Montagabend erreichte Engel das Ziel in einer Zeit von 1:04,22 Minuten.

    Schock beim Sprung ins Wasser: Taliso Engels Schwimmbrille ist voll Wasser

    Während des Rennens hatte Taliso Engel mit Widrigkeiten zu kämpfen. Beim Eintauchen ins Wasser sei ihm die Brille verrutscht, berichtet der 18-Jährige im Gespräch mit BR24. "Die ganze Brille war voll Wasser. Ich war natürlich sehr irritiert, habe dann aber gemerkt, dass ich noch ganz schwach die schwarze Linie am Boden sehe", so Taliso Engel. Benny Jung vom Goldenen Ring ist voller Bewunderung. "Das hätte andere Schwimmer aus dem Konzept gebracht. Taliso aber hat das nicht gestört." Der 18-jährige Para-Schwimmer dominierte das Rennen und gewann souverän. Er siegte mit einer Länge Vorsprung vor der europäischen Konkurrenz.

    Auch andere deutsche Para-Schwimmer sind erfolgreich

    Auch die anderen deutschen Para Schwimmer sind bei den Europameisterschaften auf der Insel Madeira auf Medaillenkurs. Elena Krawzow (100 m Brust) und Denise Grahl (400 m Freistil) sicherten sich in ihren Startklassen den Titel. Außerdem holte Janina Breuer (100 m Rücken) Silber, Gina Böttcher (100 m Freistil) und Marlene Endrolath (100 m Brust) freuten sich über Bronze. "Ein goldiger und aufregender Tag", sagte Bundestrainerin Ute Schinkitz. Am Sonntag waren bereits Verena Schott (100 Meter Rücken) und Mira Jeanne Maack (400 Meter Freistil) zum Auftakt der EM zu Silber geschwommen.

    Taliso Engel hat noch drei Wettkämpfe vor sich

    Die Titelkämpfe auf der Atlantik-Insel Madeira laufen noch bis Samstag. Taliso Engel startet noch über 100 Meter Kraul, 50 Meter Kraul und 200 Meter Lagen. Der 18-Jährige schwimmt in der Startklasse SB13 für Schwimmer mit Sehbehinderung. Er startet für die Schwimm-Abteilung des 1. FC Nürnberg.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!