Münchner Olympiapark

Münchner Olympiapark

Bildrechte: picture alliance/dpa / Revierfoto
    > Sport >

    Outdoorsportfestival: Neue Sportarten im Olympiapark testen

    Outdoorsportfestival: Neue Sportarten im Olympiapark testen

    Am 25. September steigt die sechste Auflage des Münchner Outdoorsportfestivals im Olympiapark. Unter dem Motto "Entdecke Deinen Outdoorsport" können die Besucher rund 50 Sportarten ausprobieren: kostenlos.

    Bouldern, SUP-Yoga, Golf und sogar Biathlon: Beim Münchner Outdoorsportfestival ist wirklich für jeden was dabei. Und eben nicht nur die klassischen Sportarten. Im vergangenen Jahr gab es pandemiebedingt nur ein sehr reduziertes Angebot rund ums Olympiastadion. 2022 findet das Outdoorsportfestival wieder im gesamten Olympiapark statt.

    "Absolute Highlights in diesem Jahr sind der Ninja-Warrior-Parcours, der Breakdance-Battle im Theatron und die tollen Mitmachangebote der Münchner American-Football Vereine. Also wenn ihr eure Skills verbessern wollt, oder einfach eine neue Sportart entdecken wollt, kommt vorbei!" sagt Thomas Groß vom veranstaltenden Referat für Bildung und Sport der Stadt München.

    Ebenfalls möglich: Drachenbootfahren auf dem Olympiasee oder Klettern durch den Hochseilgarten am Olympiaberg. Wer lieber den Profis zusieht, der kann sich das Lacrosse-Testspiel der deutschen U21-Nationalmannschaft der Frauen ansehen.

    Informationen zum Münchner Outdoorsportfestival

    • Wann: 25. September 2022, 10 bis 18 Uhr
    • Wo: im Münchner Olympiapark
    • Was ist geboten: Outdoorsportarten werden vorgestellt, Sportgeräte zum Ausprobieren, Infotainment, Vorführungen
    • Wer: Experten von Sportvereinen und Sportverbänden sind vor Ort
    • Der Eintritt ist frei

    "Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!