BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Nullnummer statt Gala im Topspiel FC Bayern gegen Leipzig | BR24

© dpa-Bildfunk/Matthias Balk

Spielszene aus der Partie FC Bayern gegen Leipzig

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nullnummer statt Gala im Topspiel FC Bayern gegen Leipzig

Beide Teams dominierten jeweils eine Halbzeit, beide vergaben ihre wenigen hochkarätigen Einschussmöglichkeiten. Dementsprechend endete die Partie des FC Bayern München gegen RB Leipzig mit einem torlosen Remis.

Per Mail sharen

Der Rekordmeister zeigte sich eine Halbzeit lang spielbestimmend. Allerdings fehlten dabei eine halbe Stunde lang die großen Chancen. Robert Lewandowski (11.) verpasste deutlich und nach einem Querpass durch Thomas Müller wurde Leon Goretzka geblockt. Thiago versuchte es (33.) mit einem Schlenzer, blieb aber an einem Leipziger Bein hängen. Den einzigen Hochkaräter der ersten 45 Minuten hatte Lewandowski, Leipzig konnte ihn (39.) jedoch durch eine Zusammenarbeit von Dayot Upamecano und seinem Keeper Peter Gulacsi aufhalten.

Leipzig bestimmt die zweite Hälfte

Die Gäste kamen deutlich besser aus der Kabine. Sie konnten sich beispielsweise auf der rechten Seite durchtanken. Marcel Sabitzer drosch den Ball (46.) bei seinem Abschlussversuch aber über den Kasten. Timo Werner hatte nach einer missglückten Kopfballabwehr von Jérôme Boateng den Münchner Keeper Manuel Neuer umkurvt, David Alaba (49.) musste ihn aufhalten. Dann fiel Lewandowski im Leipziger Strafraum, der Strafstoß wurde den Münchnern aber wegen einer Abseitsposition aberkannt. Auf Seiten der immer stärker agierenden Gäste hatte Werner die nächste Einschussmöglichkeit: Erneut war die Münchner Abwehr ihm nicht hinterhergekommen, der Stürmer (63.) schob die Kugel am Tor vorbei. Erst in der Schlussviertelstunde zeigten sich die Bayern wieder vor dem gegnerischen Tor. Doch Goretzka (80.) vergab freistehend durch einen viel zu schwachen und fehlplatzierten Schuss. Trainer Hansi Flick zog zwar noch einen Joker: Er verhalf Kingsley Coman zu seinem Comeback (85.) nach langer Verletzungspause. Doch auch dieser Trumpf stach nicht.

© BR

FC Bayern-Trainer Hansi findet das 0:0 gegen Leipzig ein "gerechtes Ergebnis", mit dem er durchaus "zufrieden ist". Schließlich stehen die Münchner weiter auf Platz eins - und die Meisterschaft werde an diesem Spieltag "sowieso nicht entschieden".

Münchner Siegesserie beendet, trotzdem Tabellenführer

Das Topspiel endete mit einem torlosen Unentschieden. Der Rekordmeister konnte seine beeindruckende Serie von acht Pflichtspielsiegen nicht ausbauen. München bleibt weiterhin Tabellenführer mit einem Punkt Vorsprung auf Leipzig.

FC Bayern München - RB Leipzig 0:0 (0:0)

München: Neuer - Pavard, Jerome Boateng (67. Hernandez), Alaba, Davies - Kimmich, Thiago - Goretzka (85. Coman) - Thomas Müller, Lewandowski, Gnabry (60. Coutinho). - Trainer: Flick

Leipzig: Gulacsi - Klostermann, Upamecano, Halstenberg - Adams, Laimer, Sabitzer, Angelino - Dani Olmo (69. Schick) - Nkunku (82. Lookman), Timo Werner (90.+3 Poulsen). - Trainer: Nagelsmann

Tore: Fehlanzeige

Gelbe Karten: Kimmich (6), Pavard (4) - Laimer (4), Upamecano (2)

Schiedsrichter: Marco Fritz (Korb)

Zuschauer: 75.000 (ausverkauft)