BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Nürnberg verpasst Befreiungsschlag gegen Düsseldorf | BR24

© picture-alliance/dpa

Der Düsseldorfer Ausgleich in Nürnberg

Per Mail sharen

    Nürnberg verpasst Befreiungsschlag gegen Düsseldorf

    Der 1. FC Nürnberg hat wieder einmal eine Fühung verspielt: Gegen Fortuna Düsseldorf kam der Club in einem Kellerduell der 2. Fußball-Bundesliga zu Hause nicht über ein 1:1 hinaus. Nürnberg hängt weiter auf einem Abstiegsplatz fest.

    Per Mail sharen

    In einer temporeichen, aber insgesamt chancenarmen Partie am 7. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga trennten sich der bis dahin Tabellen-16. Nürnberg und der 15. Düsseldorf 1:1.

    Manuel Schäffler sorgte nach 15 Minuten per Handelfmeter - der Videoschiedsrcihter hatte eingegriffen - für die Führung der "Clubberer". Düsseldorfs Kenan Karaman sorgte mit der ersten Chance der Gäste (30.= für den Ausgleich.

    Nürnberg droht ein direkter Abstiegsplatz

    Das Unentschieden hilft Düsseldorf mehr als Nürnberg. Während die Gäste durch dne Punkt zumindest vorübergehend bis zu den Sonntagsspielen auf den 13. Tabellenplatz klettern, stagniert der Club auf Rang 16, dem Relegationsplatz.

    Sollte der Karlsruher SC am Sonntag in einem weiteren Kellerduell gegen den bisherigen 14. St. Pauli gewinnen, würde Nürnberg sogar auf den direkten Abstiegsplatz 17 abrutschen.

    1. FC Nürnberg - Fortuna Düsseldorf 1:1 (1:1)

    Nürnberg: Mathenia - Valentini, Mühl, Sörensen, Handwerker - Krauß (88. Rhein), Nürnberger - Köpke, Dovedan (62. Geis), Lohkemper (77. Schleusener) - Schäffler. Trainer: Klauß

    Düsseldorf: Kastenmeier - Matthias Zimmermann, Klarer, Danso, Sobottka - Piotrowski (80. Andre Hoffmann), Bodzek (58. Appelkamp) - Zimmer (58. Pledl), Peterson (70. Ofori) - Karaman, Hennings (81. Borrello). Trainer: Rösler

    Schiedsrichter: Robert Schröder (Hannover)

    Tore: 1:0 Schäffler (15., Foulelfmeter nach Videobeweis), 1:1 Karaman (30.)

    Zuschauer: keine Beste Spieler: Sörensen, Krauß - Karaman, Peterson

    Gelbe Karten: Sörensen (2), Valentini (2), Rösler (Trainer) - Hennings (2), Appelkamp

    Statistik: Torschüsse 9:8, Ecken 8:6, Ballbesitz 58:42 Prozent, Zweikämpfe 104:104