Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Nürnberg erkämpft sich eindrucksvollen Sieg gegen Hannover | BR24

© dpa-Bildfunk/Peter Steffen

Spielszene

1
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nürnberg erkämpft sich eindrucksvollen Sieg gegen Hannover

Der 1. FC Nürnberg hat in Hannover einen eindrucksvollen Sieg eingefahren. Mit 4:0 fertigten die Franken die Gastgeber am 8. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga ab.

1
Per Mail sharen
Teilen

Der 1. FC Nürnberg überraschte die Gastgeber mit einem Blitzstart. Bereits der erste hohe Standard hebelte die 96-Abwehr komplett aus und ermöglichte dem Club die schnelle 1:0-Führung. Johannes Geis schickte einen Freistoß ans linke Alu und fand dort den komplett ungedeckten Michael Frey. Der Franke legte mit dem Kopf quer und Georg Margreitter (3. Minute) nickte am langen Pfosten ebenfalls freistehend ein. Hannover schüttelte die kalte Dusche in der Folge schnell ab und übernahm im eigenen Stadion die Spielkontrolle. Die Niedersachsen konnten die guten Ansätze aber nicht in Torgefahr ummünzen.

Die Nürnberger zogen sich offensiv zurück, erhöhten mit dem nächsten Torschuss dann in der 26. Minute aber völlig überraschend für 96 zum 2:0. Erneut kam der Ball hoch in den Sechzehner und diesmal verlängerte am linken Alu Robin Hack. Hanno Behrens ging direkt vor Ron-Robert Zieler in die Luft und köpfte das Leder druckvoll ins Netz. Die Franken waren mit der effektiven Ausbeute jedoch noch nicht zufrieden und schlugen ein drittes Mal eiskalt zu. In der 45. Minute packten sie mit dem dritten Torschuss auch noch das 0:3 durch Robin Hack obendrauf.

Nürnberg kann noch nachlegen

Die Niedersachsen wollten sich noch nicht geschlagen geben und starteten couragiert in die zweite Hälfte. Der Erfolg blieb aus, denn als in der 83. Minute das erste mal wieder ein Ball Richtung Tor flog, waren es erneut die Gäste, die einen Treffer feiern konnten. Geis hatte die Ecke auf den Weg gebracht und im völlig blanken Margreitter einen dankbaren Abnehmer gefunden. Nürnberg sicherte sich das 4:0. Das Absteigerduell endete verdient mit einem überzeugenden Sieg der Nürnberger.

© NDR

Mit einem deutlichen Sieg hat sich der 1.FCN am Montagabend gegen Hannover 96 durchgesetzt.

Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 0:4 (0:3)

Hannover: Zieler - Korb (46. Weydandt), Franke, Anton, Albornoz - Aogo (46. Muslija) - Stendera, Prib (66. Hansson) - Teuchert, Haraguchi - Ducksch. - Trainer: Slomka

Nürnberg: Mathenia - Sorg, Sörensen, Margreitter, Handwerker - Jäger - Behrens, Geis - Dovedan (84. Medeiros), Robin Hack (87. Kerk) - Frey (90. Lohkemper). - Trainer: Canadi

Schiedsrichter: Martin Petersen (Stuttgart)

Tore: 0:1 Margreitter (3.), 0:2 Behrens (26.), 0:3 Hack (45.), 0:4 Margreitter (83.)

Zuschauer: 26.800

Beste Spieler: Haraguchi - Margreitter, Hack

Gelbe Karten: Prib (3), Ducksch, Anton (4) - Dovedan (2)

Statistik: Torschüsse 10:8, Ecken 6:1, Ballbesitz 70:30 Prozent, Zweikämpfe 100:92