BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

Neustart für die bayerischen Drittligaklubs | BR24

© BR

Die 3. Fußball-Liga steht vor ihrem ersten Spieltag nach der Coronapause. Auch die bayerischen Klubs 1860, FC Bayern II, Würzburg, Ingolstadt und Unterhaching starten wieder, zum Neustart gibt's gleich ein Oberbayern-Duell.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Neustart für die bayerischen Drittligaklubs

Die 3. Fußball-Liga steht vor ihrem ersten Spieltag nach der Coronapause. Auch die bayerischen Klubs 1860, FC Bayern II, Würzburg, Ingolstadt und Unterhaching starten wieder, zum Neustart gibt's gleich ein Oberbayern-Duell.

Per Mail sharen

Die fünf bayerischen Teams SpVgg Unterhaching, FC Ingolstadt, TSV 1860 München, FC Bayern München II und Würzburger Kickers gehörten zu den zehn Drittligaklubs, die im April für eine Saisonfortsetzung gestimmt hatten. Am Wochenende darf das Quintett endlich wieder ran, wenn auch ohne Zuschauer.

In der Tabelle geht es eng wie lange nicht zu. Alle fünf Teams haben noch Chancen auf den Aufstieg. Die Situation vor dem Liga-Neustart im Überblick.

SV Meppen - Würzburger Kickers (Samstag, 14.00 Uhr)

Die aktuelle Drittligasaison ist spannend wie lange nicht. Den Tabellenvierten Meppen und die Würzburger Kickers auf Rang zehn trennen zwar sechs Tabellenplätze, aber nur ein Punkt. Zu den Aufstiegsplätzen haben die Kickers nur drei Punkte Rückstand.

In der Hinrunde siegten die Kickers am heimischen Dallenberg 3:2.

© BR

Der 9. Spieltag der 3. Fußball-Liga in der Saison 2019/20: Die Würzburger Kickers gegen den SV Meppen - die Tore.

SG Sonnenhof Großaspach - SpVgg Unterhaching (Samstag, 14.00 Uhr)

Die Spielvereinigung Unterhaching startet mit der besten Ausgangsposition der fünf bayerischen Klubs ins Saisonfinale. Die Münchner Vorstädter stehen auf Tabellenplatz drei, punktgleich mit dem zweitplatzierten SV Waldhof Mannheim. Tabellenführer Duisburg hat drei Punkte Vorsprung.

Nach der Corona-Pause treten die Hachinger beim Tabellenvorletzten Sonnenhof Großaspach an. Alles andere als ein Sieg wäre eine dicke Überraschung. In der Hinrunde setzte sich Unterhaching 2:0 durch und eroberte durch den Heimsieg die Tabellenspitze.

© BR

Die SpVgg Unterhaching feierte am 9. Spieltag gegen die SG Sonnenhof Großaspach einen 2:0-Heimsieg. Das Team von Claus Schromm übernahm damit auch die Tabellenführung in der 3. Liga.

FC Ingolstadt 04 - Bayern München II (Samstag, 14.00 Uhr)

Zum Auftakt gibt's auch gleich ein Oberbayernduell, das es in sich hat: Denn der FC Ingolstadt (Fünfter) und der FC Bayern München II (Siebter) liegen noch in Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen mit nur zwei bzw. drei Punkten Rückstand.

In der Hinrunde siegte Aufsteiger FC Bayern München II mit 2:1. Die Rückrundenpartie an diesem Samstag überträgt BR24 Sport live im BR Fernsehen und im Stream.

© BR

Drittliga-Aufsteiger FC Bayern II hat den FC Ingolstadt 04 mit 2:1 geschlagen. Den Siegtreffer erzielte dabei der glänzend aufgelegte Mickaël Cuisance. Tags zuvor hatte der Neuzugang von Mönchengladbach noch bei den Profis gespielt.

TSV 1860 München - MSV Duisburg (Sonntag, 13.00 Uhr)

Auch der fünfte bayerische Drittligaklub darf durchaus noch selbstbewusst Richtung Aufstieg schauen. Der TSV 1860 München hat als Sechster nur zwei Punkte Rückstand auf die Aufstiegsplätze.

Allerdings erwartet die Münchner die schwierigste Aufgabe beim Liga-Neustart: Tabellenführer MSV Duisburg kommt ins Grünwalder Stadion. Fast die halbe Liga dürfte dem TSV 1860 die Daumen drücken. Denn schlagen die Münchner den Spitzenreiter, wird's im Aufstiegsrennen noch spannender, als es ohnehin schon ist.

In der Hinrunden verloren die Löwen auswärts bei den Zebras 1:2.

© BR

Der TSV 1860 München hat sein Auswärtsspiel beim MSV Duisburg mit 1:2 verloren. Das Team von Daniel Bierofka erwischte zwar einen Traumstart, konnte aber die Führung nicht lange behaupten.