Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

FC Bayern: Neuer und Hummels verletzt - Ulreich bereit | BR24

© picture-alliance/dpa

Torwart Manuel Neuer verlässt verletzt das Spielfeld

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

FC Bayern: Neuer und Hummels verletzt - Ulreich bereit

Nach dem souveränen Sieg in Düsseldorf plagen die Bayern mal wieder Verletzungssorgen. Erneut erwischt es Nationaltorwart Manuel Neuer. Sein Ersatzmann steht für zwei wichtige Spiele bereit.

Per Mail sharen
© picture alliance/dpa

Torwart Manuel Neuer verlässt verletzt das Spielfeld

Behandlung statt Training, Krücken statt Orden: Manuel Neuer bleibt vom Pech verfolgt. Der Nationaltorwart von Bayern München muss im Titel-Endspurt zwangsläufig für mindestens zwei Wochen wieder in die Zuschauerrolle schlüpfen. Neuer zog sich einen Muskelfaserriss in der Wade zu, wie eine Kernspintomografie nach der Rückkehr am Sonntagabend in München ergab. Der 33-Jährige wird das Bundesliga-Heimspiel am Samstag gegen Werder Bremen und auch vier Tage später das Halbfinale im DFB-Pokal beim selben Gegner verpassen.

Frustrierter Neuer

Eigentlich sollte der Weltmeister von 2014 zu dieser Zeit aus den Händen von Ministerpräsident Armin Laschet den Verdienstorden des Landes NRW für sein soziales Engagement erhalten. In der 52. Minute der Partie hatte Neuer nach einem unglücklichen Ausfallschritt das Signal an die Bank gegeben, dass es für ihn nicht mehr weitergeht. Der Keeper humpelte vom Feld, klatschte seinen Ersatzmann Ulreich kurz ab und schleppte sich später kommentarlos an Krücken in den Mannschaftsbus.

Kovac: "Trifft uns"

"Das trifft uns natürlich", sagte Bayern-Trainer Niko Kovac nach dem 4:1 (2:0) bei Fortuna Düsseldorf mit ernster Miene, "wir haben aber in Sven Ulreich hundertprozentiges Vertrauen." Neuers Vertreter, Sven Ulreich, erklärte selbst: "In diesem Fall ist es schön für mich, wenn ich öfter zum Einsatz komme. Ich freue mich, wenn ich spielen darf. Aber man wünscht es seinem Kollegen nicht, dass er sich verletzt." Ulreich hat Selbstvertrauen: "Ich mache die Trainingseinheiten genau so mit wie Manu, bereite genau wie er vor. Ich bin bereit!"

Hummels mit Zerrung

Ebenfalls verletzt hatte sich in Düsseldorf Mats Hummels. Wie lange er mit einer Zerrung ausfallen wird, ist noch nicht klar. In jedem Fall marschiert Spitzenreiter Bayern auf den 29. Meistertitel zu. "Wir haben Dortmund auf Distanz gehalten und alles selbst in der Hand", konstatierte Thomas Müller nach dem 4:1-Sieg in Düsseldorf. Niklas Süle ergänzte: "Wir dürfen nur auf uns schauen und unsere Hausaufgaben machen."

Pavard zum Medizincheck

Gut möglich, dass Neuer und Hummels ihren künftigen Mannschaftskameraden Benjamin Pavard (VfB Stuttgart) beim Mannschaftsarzt treffen. Der Franzose ist zum Medizincheck in München.