BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Neid-Nachfolgerin nimmt EM-Titel ins Visier | BR24

Video nicht mehr verfügbar

Dieses Video konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Neid-Nachfolgerin nimmt EM-Titel ins Visier

Die neue Frauenfußball-Nationaltrainerin Steffi Jones will mit dominantem, taktisch flexiblem Fußball "weiter erfolgreich sein, weiter Titel gewinnen und Trendsetter sein", sagte sie zum Amtsantritt und betont: "Wir haben guten Nachwuchs."

Per Mail sharen

Silvia Neids große Fußstapfen mit vier Titeln in elf Jahren machen der 111-maligen Nationalspielerin keine Angst. "Ich weiß, was ich kann, und ich hätte die Aufgabe nicht übernommen, wenn ich gedacht hätte, dass ich sie nicht meistern werde", sagte Jones: "Für mich wird ein Traum wahr. Ich will nicht in Silvias Fußstapfen treten, sondern die Arbeit erfolgreich fortführen, mit meiner Handschrift als Steffi Jones."

EM-Ticket schon gelöst

Ihre ersten Auftritte als Chefin an der Seitenlinie gibt Jones am 16. und 20. September bei den EM-Qualifikationsspielen in Russland und Ungarn - mit dem EM-Ticket in der Tasche darf experimentiert werden. Die Mission Titelverteidigung in den Niederlanden beginnt am 16. Juli.

Abschied der Leistungsträgerinnen kein Problem

Die jüngsten Rücktritte der langjährigen Stammkräfte Saskia Bartusiak, Annike Krahn und Melanie Behringer nimmt sie als Ansporn für die Verjüngung des Teams: "Die Rücktritte sind natürlich schade, es sind charakterlich tolle Spielerinnen und Leistungsträgerinnen, die uns fehlen werden. Aber dadurch entsteht die Möglichkeit, jüngere Spielerinnen zu integrieren. Die Lücke wird geschlossen."