BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

Nationaltorhüterin Benkarth bleibt bis 2022 bei den Bayern | BR24

© Picture alliance/dpa

Laura Benkarth

Per Mail sharen
Teilen

    Nationaltorhüterin Benkarth bleibt bis 2022 bei den Bayern

    Nationaltorhüterin Laura Benkarth hat ihren im Sommer auslaufenden Vertrag beim FC Bayern München um zwei Jahre bis 2022 verlängert. Nach einem überstandenen Kreuzbandriss ist sie wieder die Nummer eins im Kasten der Münchnerinnen.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Die Europameisterin von 2013 und Olympiasiegerin war im Sommer 2018 vom SC Freiburg nach München gewechselt. Dort absolvierte sie nach einem Kreuzbandriss aber erst im Jahr 2019 ihr erstes Pflichtspiel für die Bayern. Auch in den Champions-League-Halbfinalspielen gegen den FC Barcelona stand Benkarth als Nummer 1 im Bayern-Tor. "Ich bin zwar schon fast zwei Jahre hier, habe aber das erste Halbjahr verletzungsbedingt verpasst. Deshalb freut es mich umso mehr, dass ich noch zwei weitere Jahre beim FC Bayern bin", sagte die Torhüterin.

    Trainer Scheuer kennt Benkarth noch aus Freiburg

    Münchens Cheftrainer Jens Scheuer ist von der Klasse seiner Torhüterin überzeugt. Er kennt sie besonders gut, weil er schon bei ihrem früheren Verein ihr Coach war. "Laura ist auf der Linie extrem stark, hat herausragende Reflexe und spielt auf dem Feld sehr gut mit. Es ist für eine Mannschaft immer gut zu wissen, dass hinten jemand steht, der Fußball spielen kann", lobte Scheuer die Stärken der Keeperin.