BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa Picture-Alliance Heiko Becker
Bildrechte: dpa Picture-Alliance Heiko Becker

Nächster Sieg für Schweinfurt: 0:2 gegen Viktoria Aschaffenburg

Per Mail sharen

    Nächster Sieg für Schweinfurt in den Regionalliga-Play-Offs

    Der FC 05 Schweinfurt hat auch sein zweites Play-Off-Spiel in der Regionalliga Bayern gewonnen. 0:2 hieß es am Ende gegen Viktoria Aschaffenburg. Am Dienstag hatten die Schweinfurter bereits zuhause gegen die SpVgg Bayreuth mit 2:1 gewonnen.

    Per Mail sharen
    Von
    • Wolfram Hanke

    Der FC 05 Schweinfurt hat den nächsten Schritt in Richtung Dritte Liga gemacht. Am Samstag besiegten die Schnüdel im Auswärtsspiel bei Viktoria Aschaffenburg. 0:2 hieß es am Ende der Partie im Stadion am Schönbusch. Martin Thomann hatte den Führungstreffer in der 29. Minute erzielt. Lukas Ramser sorgte in der 88. Minute für den Endstand. Im Gegensatz zum ersten Play-Off-Spiel in Schweinfurt waren in Aschaffenburg 250 Zuschauer zugelassen.

    Unterschiedliche Bedingungen

    Die beiden Mannschaften sind mit unterschiedlichen Voraussetzungen in die Finalrunde der Regionalliga Bayern gestartet. Schweinfurt konnte schon seit dem 15. März ohne Einschränkungen trainieren. Aschaffenburg erst seit drei Wochen, sagte Viktoria-Trainer Jochen Seitz im Vorfeld. Dafür hatten die Aschaffenburg am vergangenen Wochenende mit dem Ligapokal-Spiel gegen Bayreuth eine echte Generalprobe. Viktoria-Coach Jochen Seitz sieht seine Mannschaft nicht als Favorit in den Play-Offs, Schweinfurt will unbedingt aufsteigen.

    Regulärer Ligabetrieb wegen Corona unterbrochen

    Die Play-Off-Spiele sind notwendig, weil die Spielzeit in der Regionalliga Bayern coronabedingt Ende Oktober unterbrochen wurde. Dank einer Sondergenehmigung des bayerischen Innenministeriums darf jetzt der Meister in einer kleinen Finalrunde ausgespielt werden. Mit Tabellenführer Viktoria Aschaffenburg, der SpVgg Bayreuth auf Platz 3 und dem FC 05 Schweinfurt auf Platz 4. Der Tabellenzweite, die U21 vom 1. FC Nürnberg, hat keine Lizenz für die Dritte Liga beantragt.

    Nächstes Play-Off-Spiel am Dienstag

    Der Spielmodus sieht vor, dass alle Mannschaften gegeneinander spielen. Also jeweils Heim- und Auswärtsspiel. Wegen Corona immer ohne Zuschauer. Am 5. Juni steht dann fest, wer die Aufstiegsspiele in die Dritte Liga gegen TSV Havelse aus der Regionalliga Nord bestreiten wird. Das nächste Spiel in der Play-Off-Runde steht am Dienstag an. Da empfängt die SpVgg Bayreuth zuhause Viktoria Aschaffenburg.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!