Spielszene FC Ingolstadt - Waldhof Mannheim

Bildrechte: picture-alliance/dpa
  • Artikel mit Video-Inhalten
> Sport >

Nach vier Spielen ohne Sieg: FC Ingolstadt holt einen Dreier

Nach vier Spielen ohne Sieg: FC Ingolstadt holt einen Dreier

Nach vier Spielen ohne Sieg konnte der FC Ingolstadt wieder jubeln. Die "Schanzer" waren am 8. Spieltag der 3. Liga gegen Waldhof Mannheim mit 1:0 erfolgreich.

Seit mittlerweile vier Partien sehnte man sich beim FC Ingolstadt nach einem Sieg. Nach einem tollen Saisonstart, garniert mit dem ersten Tabellenplatz, herrschte beim Aufsteiger seit einigen Spielen Tristesse. Die Folge daraus: der Absturz von Platz eins auf Platz acht. Jetzt die "Notbremse": Gegen Waldhof Mannheim punktete der FCI dank eines 1:0-Heimsiegs dreifach.

FCI lässt Topchancen liegen

In einem intensiven Schlagabtausch zwischen dem FC Ingolstadt 04 und Waldhof Mannheim stand es zur Pause 0:0. Es war eine durchaus ansehnliche Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Während Ingolstadt die ersten 30 Minuten leichte Vorteile hatte und mehrere Top-Chancen zur Führung liegen ließ, kamen die Gäste gegen Ende der Halbzeit immer besser nach vorne und besaßen durch Martinovic und Taz ebenfalls Möglichkeiten zur Führung.

Bech erlöst Ingolstadt

Auch in der zweiten Hälfte liefen beide Teams an und wollten die Führung erzwingen. Doch eine Rote Karte in der 68. Minute brachten den Spielablauf durcheinander: Mannheims Marco Höger musste nach einem Foul vom Platz. Kurz darauf erlöste Tobias Bech die Ingolstädter Fans mit seinem Siegtreffer.

Der FCI macht zwei Tabellenplätze gut und liegt mit 14 Punkten wieder gut im Aufstiegsrennen. Nur zwei Punkte fehlen auf den Relegationsaufstiegsplatz.

Spielszene 1. FC Ingolstadt - SV Waldhof Mannheim

Bildrechte: picture-alliance/dpa