BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© picture-alliance/dpa
Bildrechte: picture-alliance/dpa

Die Meisterschale vor dem Wappen des FC Bayern

39
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach BVB-Sieg: FC Bayern ist zum 31. Mal Deutscher Meister

Der FC Bayern München ist zum 31. Mal deutscher Fußball-Meister. Durch das 3:2 (1:0) von Borussia Dortmund gegen Verfolger RB Leipzig stehen die Münchner noch vor dem Anpfiff ihres Heimspiels gegen Mönchengladbach als Titelträger fest.

39
Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport

Für die Mannschaft des deutschen Rekordmeisters ist es die neunte nationale Meisterschaft hintereinander - eine einmalige Sache, die es so in 58 Jahren Bundesliga noch nie gegeben hat.

Noch vor dem Anpfiff der Heimpartie gegen Borussia Mönchengladbach (Anpfiff: 18.30 Uhr/Live-Einblendungen in "Heute im Stadion" auf Bayern1) steht das Team von Erfolgstrainer Hansi Flick als Titelträger fest. Da RB Leipzig seine Partie in Dortmund nicht gewinnen konnte, haben die Bayern sieben Punkte Vorsprung auf die Truppe ihres zukünftigen Trainers Julian Nagelsmann und können nicht mehr von Platz eins der Tabelle verdrängt werden.

Flick "sowas von stolz"

Flick sagte in einer ersten Reaktion, das gesamte Trainerteam des alten und neuen deutschen Fußball-Meisters sei "sowas von stolz". Es sei "ein Genuss" gewesen, mit der Mannschaft arbeiten zu dürfen, sagte er bei Sky. Der künftige Vorstandsvorsitzende Oliver Kahn sprach nach dem neunten Titel nacheinander von einer "unglaublichen Leistung".

Es passt irgendwie zu dieser "Coronasaison", in der die Fans fast komplett außen vor waren, dass die Bayern die Meisterschaft nicht mit einem eigenen Sieg perfekt machten, sondern sie in ihren Aufwärmklamotten feiern können. Der Dank der Münchner geht dabei ausgerechnet an den Erzrivalen aus Dortmund.

© picture-alliance/dpa
Bildrechte: picture-alliance/dpa

Dortmunder Torjubel in der Partie gegen RB Leipzig

Jadon Sancho lässt BVB und Bayern jubeln

Marco Reus (7.) und Jadon Sancho (51.) legten mit ihren Treffern den Grundstein für den Erfolg gegen Leipzig. Zwar konnten die Sachsen durch Nationalspieler Lukas Klostermann (63.) und Dani Olmo (77.) noch einmal ausgleichen. Dann aber war in der 87. Minute erneut Sancho zur Stelle und sorgte für den 3:2-Endstand.

RB Leipzig ist damit immerhin sicher für die Champions League qualifiziert und hat beste Chancen, die Saison als Vizemeister zu beenden. Die Meisterschaft aber feiern einmal mehr die Bayern.

Polizei ermahnt Münchner Fans

Auf der Münchner Feiermeile, der Leopoldstraße, tat sich zunächst wenig nach dem vorzeitigen Gewinn des Titels. Die Münchner Polizei twitterte: "Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft! Liebe Fans, denkt bitte daran, dass beim Feiern trotzdem die Verkehrs- und Coronaregeln einzuhalten sind", hieß es. Denn: "Hier verstehen wir keinen Spaß."

© BR
Bildrechte: BR

Zum 31. Mal holt der FC Bayern München die deutsche Fußballmeisterschaft. Auf der Münchner Feiermeile, der Leopoldstraße, tat sich zunächst wenig nach dem vorzeitigen Gewinn des Titels.