BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© picture-alliance/dpa
Bildrechte: picture-alliance/dpa

Corentin Tolisso sieht in Bielefeld die Rote Karte

Per Mail sharen

    Nach "blöder" Roter Karte: Zwei Spiele Sperre für Tolisso

    Mittelfeldspieler Corentin Tolisso wird Fußball-Rekordmeister FC Bayern München nach seiner Roten Karte beim 4:1-Sieg in Bielefeld in den kommenden beiden Bundesligaspielen fehlen.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Sport

    Wie der DFB am Montag mitteilte, haben der 26-Jährige und der FC Bayern dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. Tolisso war beim 4:1-Erfolg seiner Bayern bei Arminia Bielefeld wegen einer Notbremse in der 76. Minute des Feldes verwiesen worden. Das DFB-Sportgericht wertete das Vergehen als unsportliches Verhalten.

    Flick: "Blöder" Platzverweis

    Trainer Hansi Flick hatte sich über den Platzverweis des Franzosen geärgert. "Da machen wir uns das Leben selbst schwer", so Flick, der von einem "blöden" Platzverweis sprach. Gerade in diesen Wochen, in denen die Münchner von Pflichtspiel zu Pflichtspiel eilen und kaum Möglichkeiten zur Regeneration haben, ist Flick auf die Tiefe seines Kaders angewiesen. In der Champions League am Mittwoch gegen Atlético Madrid ist Tolisso freilich einsetzbar.