Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

München bewirbt sich auch um Champions-League-Finale 2022 | BR24

© Picture alliance/dpa

Rot beleuchtete Münchner Allianz Arena

Per Mail sharen

    München bewirbt sich auch um Champions-League-Finale 2022

    Nach dem Motto "Sicher ist sicher" bewirbt sich die Stadt München nicht nur für das Champions-League-Finale im Jahr 2021, sondern auch für 2022. So erhöhen sich die Chancen für die Landeshauptstadt beträchtlich.

    Per Mail sharen

    Für 2021 hat sich neben München auch St. Petersburg um die Austragung beworben. Dem unterlegenen Kandidaten für 2021 wird voraussichtlich das Endspiel ein Jahr später zugesprochen. Damit wäre klar, dass falls die bayerische Landeshauptstadt gegen die russische Metropole bei der Bewerbung für 2021 verlieren sollte, das Finale ein Jahr später ausrichten darf. Der Spielorte der Jahre 2021 bis 2023 sollen im kommenden September bekanntgegeben werden.

    "Finale dahoam" in München

    München war zuletzt im Jahr 2012 Gastgeber des Endspiels der Champions League. Damals verlor der FC Bayern vor 62.500 Zuschauern in der Allianz Arena sein "Finale dahoam" gegen den FC Chelsea im Elfmeterschießen. Zuvor hatte das Finale der Königsklasse schon 1993 (Sieger Olympique Marseille) und 1997 (Borussia Dortmund) in der bayerischen Landeshauptstadt stattgefunden, damals noch jeweils im Olympiastadion.