Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Mit dem Riverbug auf dem Lech | BR24

© BR/Heike Otto

Im Riverbug unterwegs auf dem Lech

Per Mail sharen
Teilen

    Mit dem Riverbug auf dem Lech

    Wendig, bequem, einfach zu steuern - Riverbugs sind die perfekten Spaßboote fürs Wildwasser. Ein neuer Trendsport, der auch in Bayern immer beliebter wird.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Fitnessmagazin-Autorin Heike Otto war mit Erlebnis-Pädagoge Manuel Fischer, der mit seiner Firma "Plan los" Action-Touren anbietet, und dessen Freundin Anna unterwegs. Start war in Landsberg, oberhalb der Katharinen-Brücke. Etwa zwei Stunden ging es dann sechs Kilometer flussabwärts bis nach Kaufering.

    Was ist ein Riverbug?

    Ein Riverbug ist ein kleines aufblasbares Wildwasserboot für einen Fahrer. Es besteht aus zwei bananenförmigen Seitenschläuchen, die durch ein Schaumstoff-Sitzteil mit Rückenpolster verbunden sind.

    Das Riverbug ist klein, wendig, leicht zu steuern und flexibel einsetzbar. Erfunden wurde es schon 1995 in Neuseeland. Zwar werden Riverbug-Touren inzwischen auch in Deutschland angeboten, das Einmannraft aber sorgt bei Zuschauern trotzdem immer wieder für großes Staunen.

    Mit einem Riverbug kann man vorwärts und rückwärts fahren. Beim Rückwärtsfahren benutzt man nicht nur die Arme zum Paddeln, sondern auch die Beine. Die müssen so bewegt werden, als würde man rückwärts Fahrrad fahren.

    © picture-alliance/dpa

    Fitnessmagazin-Autorin Heike Otto auf einem Riverbug

    Wer kann Riverbuggen?

    Riverbuggen darf jeder, der mindestens zwölf Jahre alt ist und gut schwimmen kann. Man sollte weder schreckhaft sein noch Angst vor Wasser haben und natürlich mit einer geführten Tour unterwegs sein. Jeder kommt den Fluss runter, auch Wildwasser-Anfänger!

    Wer auf dem Riverbug unterwegs ist, muss unbedingt eine Sicherheits-Ausrüstung tragen, dazu gehören Helm, Neoprenanzug, Neoprenschuhe, Sicherheitsweste, Fuß- und Handflossen.

    © BR/Heike Otto

    Riverbugs sind vielseitig einsetzbar. Man kann vorwärts und rückwärts fahren, darauf balancieren, knien, sitzen oder auf dem Bauch liegen.