Lukas Kohl mit WM-Goldmedaille

Lukas Kohl mit WM-Goldmedaille

Bildrechte: picture-alliance/dpa
  • Artikel mit Video-Inhalten
> Sport >

Milena Slupina und "Lukinator" Kohl erneut Kunstrad-Weltmeister

Milena Slupina und "Lukinator" Kohl erneut Kunstrad-Weltmeister

Die WM-Kronen im Einer-Kunstradfahren gehen nach Franken: Milena Slupina aus Roth und Lukas Kohl aus Kirchehrenbach gewannen bei den Weltmeisterschaften in Stuttgart den Titel.

Lukas Kohl bleibt der Maßstab im Kunstradsport. Der 25-Jährige vom RMSV Concordia Kirchehrenbach, dem ein früherer Trainer vorausschauend den Spitznamen "Lukinator" verliehen hat, gewann bei den Weltmeisterschaften in Stuttgart erneut den Titel.

Kohl ist zum fünften Mal nach 2016, 2017, 2018 und 2019 Weltmeister. Im vergangenen Jahr waren die Weltmeisterschaften wegen der Coronakrise abgesagt worden. In Stuttgart hatte Kohl 2016 seinen ersten WM-Titel gefeiert.

Seit 2016 hat Lukas Kohl keinen Wettkampf im Kunstradsport verloren. In Stuttgart holte der Kirchehrenbacher nun seinen fünften WM-Titel.

Bildrechte: BR

Dritter WM-Titel für Milena Slupina

Auch bei den Damen geht der Titel nach Franken: Milena Slupina aus Roth gewann und feierte nach 2017 und 2019 ihren dritten Weltmeistertitel. Mit 192,9 Punkten stellte die 26-Jährige vom TSV Bernlohe zudem einen neuen WM-Rekord auf. Silber ging ebenfalls nach Deutschland: Lara Füller aus Ludwigsburg wurde bei ihrem WM-Debüt Zweite.

Milena Slupina mit WM-Goldmedaille

Bildrechte: picture-alliance/dpa

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!