Meine Spiele - Olympia 1972

Bildrechte: BR/Christoph Nahr
  • Artikel mit Video-Inhalten
> Sport >

"Meine Spiele - Olympia 1972" - Ein Film von Christoph Nahr

"Meine Spiele - Olympia 1972" - Ein Film von Christoph Nahr

Die Olympischen Spiele in München wollen vor 50 Jahren der Welt ein neues, unbeschwertes Deutschland präsentieren. Doch die "heiteren Spiele" bleiben nicht heiter. Ein filmischer Rückblick auf Olympia 1972 in München von Christoph Nahr.

Die Augen strahlen, auch 50 Jahre danach. Zum ersten Mal seit der Eröffnungsfeier 1972 ist Gisela Welzenbach wieder im Innenraum des Münchner Olympiastadions. Damals war sie einer der 3.000 Jugendlichen, die in der neuen Arena vor den Augen der Welt tanzten. Die Münchner Spiele haben ihr Leben verändert: "Man vergisst das Schöne nicht, und das andere vergisst man aber auch nicht. Es ist nun mal leider so, dass das miteinander verbunden ist - auf ewig.“

Olympia-Attentat ändert alles

Die Olympischen Spiele in München wollen vor 50 Jahren der Welt ein neues, unbeschwertes, lockeres Deutschland präsentieren.

Die "heiteren Spiele“ sind ein großer Erfolg bis zum 5. September, als palästinensische Terroristen ins Olympische Dorf eindringen und elf israelische Olympiateilnehmer in Geiselhaft nehmen. Bei der missglückten Befreiungsaktion sterben alle elf Geiseln und ein deutscher Polizist.

Erinnerungen und Seitenblicke

In seinem 45-minütigen Film blickt ARD Autor Christoph Nahr auf die Münchner Spiele zurück und trifft Menschen, die bei den Spielen dabei waren, in unterschiedlichen Rollen: als Athlet, Hostess, Polizist, Designerin, Fan.

Sie alle erinnern sich an Olympia 1972 als ein Fest des Friedens, der Freude, aber auch der Naivität, das durch den Terroranschlag zerstört wurde.

Zu sehen ist der Film ab sofort in der BR-Mediathek und am 31. August um 22.00 Uhr im BR Fernsehen.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!