BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Schalke 04 bestätigt: Manuel Baum neuer Trainer | BR24

© picture-alliance/dpa

Manuel Baum und Schalke-Wappen

Per Mail sharen

    Schalke 04 bestätigt: Manuel Baum neuer Trainer

    Der ehemalige Augsburg- und Unterhaching-Coach Manuel Baum ist neuer Cheftrainer bei Fußball-Bundesligist Schalke 04. Baum folgt auf David Wagner, der nach nur zwei Bundesliga-Spieltagen entlassen wurde.

    Per Mail sharen

    Fußball-Bundesligist Schalke 04 hat die Verpflichtung von Manuel Baum als neuen Cheftrainer bestätigt. Der 41-jährige Landshuter Baum wird bei den Schalkern Nachfolger von David Wagner.

    "Wir haben mit Manuel Baum einen absoluten Fachmann für Schalke 04 gewinnen können. Wer sich seine Stationen anschaut, der wird feststellen, dass seine Mannschaften immer klare Strukturen und Abläufe auf dem Platz hatten. Das ist in unserer aktuellen Situation ein ganz wichtiger Faktor", wird Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider in einer Vereinsmitteilung zitiert.

    "Schalke 04 ist ein grandioser Klub mit unheimlich viel Tradition und sportlichem Potenzial. Unsere dringlichste Aufgabe ist es, der Mannschaft so schnell wie möglich wieder Erfolgserlebnisse zu geben, im Training wie im Spiel. Ich bin von der Qualität unseres Kaders überzeugt." Manuel Baum in einer Schalke-Mitteilung

    Co-Trainer Naldo, Vertrag bis 2022

    Als Co-Trainer steht Baum der frühere Schalker Profi Naldo zur Verfügung. Der ehemalige Innenverteidiger absolvierte von 2016 bis 2019 80 Pflichtspiele für die Königsblauen. Baum und Naldo unterschrieben Verträge bis zum 30. Juni 2022.

    Schlechtester Saisonstart der Bundesliga-Geschichte

    Baums Vorgänger David Wagner, der die Schalker seit der Saison 2019/20 betreut hatte, war am Sonntag nach zwei Bundesliga-Spieltagen entlassen worden. Der Revierklub steht mit null Punkten und 1:11 Toren am Tabellenende der Fußball-Bundesliga. Dies ist der schlechteste Saisonstart eines Vereins überhaupt in der 58-jährigen Geschichte der Bundesliga.

    Der 41-jährige gebürtige Landshuter Baum war ein Wunschkandidat des Klubs, weil er sich unter anderem als Nachwuchstrainer einen Namen gemacht hat. Die hoch verschuldeten Schalker haben wenig Spielraum auf dem Transfermarkt und müssen zwangsläufig auf junge Spieler aus dem eigenen Nachwuchs setzen.

    Beim FC Augsburg war Baum von 2014 bis 2016 Leiter des Nachwuchsleistungszentrums. 2019 hatte Baum die deutsche U20-Nationalmannschaft übernommen, zuletzt betreute er die U18.

    Trainerdebüt in Unterhaching

    Erstmals auf der Trainerbank saß Baum 2011 bei der Spielvereinigung Unterhaching als "Co" des damaligen Chefcoaches Heiko Herrlich. Ab 2012 fungierte er als "Doppelspitze" mit Claus Schromm, 2014 betreute er das Team einige Monate als alleiniger Cheftrainer.

    2014 folgte auch der Wechsel in den Augsburger Nachwuchs. Bei den Schwaben übernahm er im Dezember 2016 nach der Berurlaubung von Dirk Schuster den Cheftrainerposten, musste im April 2019 aber seinen Platz räumen: Augsburg war nach 28. Spieltagen 15., nur vier Punkte vor einem Abstiegsplatz. Seit Juli 2019 war Baum beim Deutschen Fußball-Bund (DFB).

    In seiner Spielerkarriere war der ehemalige Torwart für den TSV 1860 München (Jugend), den FC Ismaning und den FC Unterföhrung aktiv.