BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Länderspiel in Nürnberg gegen Italien vor leeren Rängen | BR24

© Picture alliance/dpa

Nürnberger Stadion

3
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Länderspiel in Nürnberg gegen Italien vor leeren Rängen

Das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft am 31. März in Nürnberg gegen Italien muss nach aktuellem Planungsstand ohne Zuschauer stattfinden. Darüber wurde der Deutsche Fußball-Bund (DFB) von der Stadt Nürnberg informiert.

3
Per Mail sharen

Die Entscheidung erfolgte laut einer Veröffentlichung des DFB "aufgrund einer verbindlichen Vorgabe der bayerischen Staatsregierung". "Die Behörden haben nun klare Vorgaben gemacht, für die wir in dieser für uns schwierigen und komplexen Frage sehr dankbar sind. Auch wenn es natürlich bitter ist, dass dieser Klassiker vor leeren Rängen stattfinden muss", sagte DFB-Generalsekretär Dr. Friedrich Curtius. Trotzdem stehe "über allem die Gesundheit", sagte der Funktionär. Auch Nürnbergs Oberbürgermeister Ulrich Maly hatte erklärt, dass "das Länderspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden" muss. Dabei berief er sich auf den Beschluss des Ministerrrats, dass "alle Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern nicht stattfinden dürfen".

© BR

"Das Länderspiel findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt", erklärte Nürnbergs Oberbürgermeister Ulrich Maly.

Ticketpreis wird erstattet

Fans, die ihre Tickets an einer offiziellen Vorverkaufsstelle des DFB erworben haben, können ihr Ticket in dieser Vorverkaufsstelle vorlegen. Der Ticketpreis wird ihnen dann erstattet. Alle über die offiziellen Webshops des DFB oder die Call Center erworbenen Tickets werden automatisch storniert. Der Käufer hält eine Gutschrift des Ticketpreises und wird per Email informiert.

Zweites EM-Testspiel gegen Spanien

Für Bundestrainer Joachim Löw ist die Begegnung gegen Italien eines von nur zwei Länderspielen vor der Bekanntgabe des vorläufigen EM-Kaders Mitte Mai. In der darauf folgenden Partie am 26. März trifft die DFB-Auswahl in Madrid auf Spanien. Ob die Zuschauer auch von dieser Partie ausgesperrt werden, ist offen.