| BR24

 
 

Bild

Kroatische Fans in der ausverkauften Münchner Olympiahalle
© dpa-Bildfunk/Sven Hoppe

Autoren

BR Sport
© dpa-Bildfunk/Sven Hoppe

Kroatische Fans in der ausverkauften Münchner Olympiahalle

Die Asiaten verloren trotz einer insgesamt ordentlichen Leistung mit 29:38 (13:18). Sigurdsson, der die deutschen Handballer 2016 sensationell zum EM-Titel geführt hatte, konnte mit dem Auftritt seines Teams über weite Strecken trotzdem zufrieden sein. "Wir waren mutig und haben Spaß gehabt. Wir hatten aber nicht die Größe und den Körper. Es war so zu erwarten, das wird auch in den nächsten Spielen so sein. Phasenweise haben wir es gut gemacht", sagte Sigurdsson. Jubeln durften hingegen die Fans aus Mazedonien: Ihr Team machte durch den Sieg einen ersten Schritt in Richtung Hauptrunde.

Fans der Handball-Nationalmannschaft von Mazedonien in der Olympiahalle München

Fans der Handball-Nationalmannschaft von Mazedonien in der Olympiahalle München

Handball-Schmankerl mit Kroatien ausverkauft

Im zweiten WM-Spiel in der Landeshauptstadt waren dann alle 12.000 Plätze besetzt. Kein Wunder, schließlich gab mit Kroatien einer der Medaillenanwärter sein Debüt. Der bestand seinen ersten Härtetest jedoch nur mit etwas Mühe. Der Ex-Weltmeister besiegte Island in einem teils hochklassigen Duell in München nach einer starken Schlussphase mit 31:27 (16:14) und hat damit den ersten Schritt Richtung Hauptrunde gemacht. Dort könnte der zweimalige Olympiasieger unter anderem auf Co-Gastgeber Deutschland treffen.

Szene aus dem Spiel Kroatien gegen Island

Szene aus dem Spiel Kroatien gegen Island

Insgesamt 15 Vorrundenspiele in München

Im dritten Spiel des ersten WM-Tages in der Landeshauptstadt setzte sich Spanien gegen Außenseiter Bahrain erwartungsgemäß deutlich mit 33:23 (16:11) durch. Insgesamt werden bei dieser Weltmeisterschaft in München 15 Vorrundenspiele ausgetragen.

Szene aus dem Spiel Spanien gegen Bahrain

Szene aus dem Spiel Spanien gegen Bahrain

Autoren

BR Sport

Sendung

B5 Sport vom 11.01.2019 - 20:54 Uhr