Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Kreuzband-Verletzung: Sané fällt monatelang aus | BR24

© BR

"Wir wünschen ihm gute Besserung", sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic zu der Verletzung von Leroy Sané.

8
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Kreuzband-Verletzung: Sané fällt monatelang aus

Der vom FC Bayern München umworbene Leroy Sané hat sich eine schwere Kreuzband-Verletzung im rechten Knie zugezogen und muss operiert werden. Dies bestätigte sein Verein, der englische Meister Manchester City.

8
Per Mail sharen
Teilen

Nach langem Warten herrscht jetzt Gewissheit: Die Mediziner stellten bei Sané eine schwere Verletzung am rechten Kreuzband fest. Der 23-Jährige muss operiert werden und fällt monatelang aus. Die Verletzung zog sich Sané im englischen Supercup zu. In der Partie gegen den FC Liverpool am vergangenen Sonntag musste er bereits in der 13. Minute ausgewechselt werden. Der Flügelspieler hatte sich zuvor bei einem Zweikampf mit Trent Alexander-Arnold das Knie verdreht und musste minutenlang auf dem Rasen behandelt werden.

Monatelange Spekulationen über einen Transfer zum FC Bayern

Inwieweit sich die Verletzung auf Sanés Zukunft auswirkt, ist derzeit völlig offen. Seit Monaten wird über einen möglichen Wechsel des Fußball-Nationalspielers von Manchester City zum FC Bayern spekuliert. Sein Vertrag beim Pep-Guardiola-Klub läuft noch bis zum 30. Juni 2021.

FC Bayern: "Wünschen gute Besserung"

Der FC Bayern München bleibt auch nach dem Bekanntwerden der schweren Knieverletzung Sanés bei seiner Linie, die Transfergerüchte nicht zu kommentieren. "Wir wünschen ihm gute Besserung", sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic am Donnerstagabend nach einem Testspiel, das der deutsche Fußball-Rekordmeister gegen den Neuntligisten FC Rottach-Egern mit 23:0 gewonnen hatte. Salihamidzic bat um "Verständnis", dass er sich nicht weiter äußern werden: "Wenn es etwas zu vermelden gibt, werden wir das tun."