BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

Klinsmann freut sich auf das Wiedersehen mit den Bayern | BR24

© BR

Zwei Jahre spielte er für den FC Bayern, ein Jahr coachte er den Rekordmeister. Jetzt freut sich Jürgen Klinsmann auf das Wiedersehen in Berlin. Gegen die Münchner will der 55-Jährige aber mit Hertha BSC für den Klassenerhalt "unbedingt punkten".

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Klinsmann freut sich auf das Wiedersehen mit den Bayern

Zwei Jahre spielte er für den FC Bayern, ein Jahr coachte er den Rekordmeister. Jetzt freut sich Jürgen Klinsmann auf das Wiedersehen in Berlin. Gegen die Münchner will der 55-Jährige aber mit Hertha BSC für den Klassenerhalt "unbedingt punkten".

Per Mail sharen
Teilen

Für Klinsmann ist der Rückrundenauftakt in Berlin (Sonntag, 19.1.2020, 15.30 Uhr) gegen den FC Bayern München eine "absolute Hammerpartie, noch dazu vor ausverkauftem Haus". Allerdings sei seine Hertha im Gegensatz zum FC Bayern, der "Nummer eins im deutschen Fußball" in einer "komplett anderen Situation". "Wir kämpfen nach wie vor gegen den Abstieg", sagte er und erklärte: Noch sei Berlin noch nicht weit genug weg von den unteren Tabellenplätzen. Das Ziel sei deshalb erst einmal "alles aus uns herauszuholen, das Publikum auf unsere Seite zu ziehen und zu punkten", sagte der Coach. Jeder Zähler sei wichtig, um aus der Gefahrenzone zu kommen.

"Wiedersehen mit vielen alten Bekannten"

Klinsmann freut sich jetzt auf das Aufeinandertreffen mit seinem ehemaligen Verein FC Bayern. Besonders schön sei es, "viele alte Bekannte wieder zu sehen, obwohl das schon zehn Jahre her ist". "Ich hatte ein schönes und sehr spannendes Jahr", erklärte Klinsmann zu seiner früheren Trainerstation.

Münchner Goalgetter - aber ein geschasster Trainer ohne Titel

Dabei hatte seine Coachingzeit nicht einmal ein Jahr gedauert. Am Ende musste der Trainer den FC Bayern trotz intensiver Reformbemühungen ohne einen einzigen Titel verlassen. Als Spieler hatte er dort wesentlich mehr Erfolge. In den Spielzeiten 1995/96 und 1996/97 war Klinsmann der erfolgreichste Torschütze beim FC Bayern. 1996 holte er mit den Münchnern den UEFA-Cup und ein Jahr später die Deutsche Meisterschaft. Mit der Nationalmannschaft wurde er als Spieler Welt- und Europameister, als Trainer Dritter bei der WM 2006.