BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

Klettern: Der Weg zu den Sommerspielen in Tokio | BR24

© BR Sport

Klettern wird olympisch. Für den Deutschen Alpenverein und seine Sportler ist der Weg zu den Sommerspielen in Tokio eine ganz besondere Herausforderung. Sie rechnen sich dort auch Chancen auf Medaillen aus.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Klettern: Der Weg zu den Sommerspielen in Tokio

Klettern wird olympisch. Für den Deutschen Alpenverein und seine Sportler ist der Weg zu den Sommerspielen in Tokio eine ganz besondere Herausforderung. Sie rechnen sich dort auch Chancen auf Medaillen aus.

Per Mail sharen

Der Deutsche Alpenverein (DAV) hat sich neue Strukturen gegeben, mehr Trainer eingestellt und ein besseres Fördersystem etabliert. Dazu wurde extra eine neue Disziplin eingeführt: Der "Olympic-Combined" vereint das Speed-Klettern (auf Schnelligkeit) mit Bouldern (Geschicklichkeit) und Lead (ähnlich wie am Fels). "Darüber war nicht jeder begeistert, weil es Spezialisten gab, die neue Disziplinen erlernen mussten. Das war eine Herausforderung", erklärt Martin Veith, Sportdirektor des DAV.

Bayerische Medaillenchancen

Alexander Megos aus Erlangen ist bereits für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 qualifiziert und ein heißer Kandidat auf eine Medaille. Zwei weitere Chancen stehen für alle anderen aus, unter die begehrten 20 Plätze zu kommen: Bei der Europameisterschaft im nächsten Jahr und einem Qualifikations-Turnier Ende November.