BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

Kerber verpasst Sprung auf Platz eins | BR24

© pa/dpa/Tannen Maury

Der Tennisthron muss noch warten: Angelique Kerber

Per Mail sharen
Teilen

    Kerber verpasst Sprung auf Platz eins

    Der historische Sprung an die Nummer eins der Weltrangliste muss noch warten: Angelique Kerber verlor im Finale von Cincinnati gegen die Tschechin Karolina Pliskova. Die nächste Chance, den Tennisthron zu erklimmen, kommt aber bald.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Flatterten der sonst so coolen Norddeutschen die Nerven? Überraschend deutlich unterlag die 28-Jährige der Tschechin mit 3:6 und 1:6. Mit dem Titel beim hochkarätig besetzten Vorbereitungsturnier auf die US Open (ab 29. August) hätte Kerber als zweite Deutsche nach Steffi Graf im Jahr 1987 Platz eins der Weltrangliste erobert.

    Die nächste Chance dazu bekommt sie jedoch bereits in New York, wo die amtierende Nr.1 Serena Williams deutlich mehr Punkte zu verteidigen hat als die Kielerin. Bis auf mickrige 190 Zähler ist Williams' Vorsprung geschrumpft.